Dienstag, 19. Dezember 2023

Alles gute, Ben Becker

Bild: Hajo

Alles gute, Ben Becker. Der deutsche Schauspieler hat heute Geburtstag. Wir wünschen dir alles Gute zu deinem Geburtstag.

Ben Becker, der renommierte deutsche Schauspieler, ist in der Öffentlichkeit für sein Talent, seine Leidenschaft und auch für seine kontroversen Standpunkte bekannt. In Bezug auf Cannabis hat Becker öffentlich seine Ansichten vertreten und kontroverse Diskussionen angestoßen.

Becker hat in Interviews und öffentlichen Auftritten seine Unterstützung für die Legalisierung von Cannabis in Deutschland geäußert. Er betont dabei oft die potenziellen medizinischen Vorteile von Cannabis und plädiert dafür, dass die Pflanze für therapeutische Zwecke zugänglicher sein sollte. Sein Standpunkt gründet sich auf der Überzeugung, dass Cannabis als Medizin vielen Menschen helfen könnte, insbesondere solchen, die unter schweren gesundheitlichen Bedingungen leiden.

Neben seiner Befürwortung der medizinischen Verwendung von Cannabis hat Becker auch die Legalisierung für den persönlichen Gebrauch verteidigt. Er argumentiert, dass die Kriminalisierung von Cannabis sinnlos sei und stattdessen eine Regulierung und Kontrolle des Substanzgebrauchs effektiver sein könnten. Becker ist davon überzeugt, dass eine regulierte Freigabe von Cannabis auch die Gesellschaft entlasten und Ressourcen für wichtigere Angelegenheiten freisetzen könnte.

Jedoch wurden Beckers Ansichten zu Cannabis nicht von allen positiv aufgenommen. Einige kritisierten ihn für seine öffentliche Unterstützung einer Substanz, die nach wie vor in vielen Ländern illegal ist. Andere argumentierten, dass die Legalisierung von Cannabis gesundheitliche Risiken mit sich bringen könnte und potenziell zu einem Anstieg des Drogenkonsums führen könnte.

Unabhängig von den Meinungsverschiedenheiten hat Ben Becker durch seine offene Diskussion über das Thema Cannabis dazu beigetragen, die Debatte über die Legalisierung und den Gebrauch von Cannabis in Deutschland und darüber hinaus anzuregen. Seine Stimme als prominente Persönlichkeit hat dazu beigetragen, dass dieses kontroverse Thema in der Gesellschaft weiterhin diskutiert wird.

Ein Beitrag von Simon Hanf

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Schnelles Login:

2 Kommentare
Ältester
Neuster Bewertung
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Ralf
2 Monate zuvor

Immer wieder die selben scheinheiligen dummen Argumente von wegen “gesundheitliche Risiken” usw usw. Und jedes Mal wird unterschlagen dass alle diese Dummsprüche hundertfach schlimmer auf diesen verkackten Alkohol zutreffen. Mit 28 Milliarden Kosten belasten diese Suchtbolzen die Krankenkassen jedes Jahr und keinen juckt das solange wir Cannabisuser schön brav ihre Suchtkosten mit berappen. Was für ein verlogenes Pack.

Haschberg
2 Monate zuvor

Es ist sehr wichtig, dass prominente Personen wie er sich positiv zur Legalisierung aussprechen.
Ja Ralf, da hast du völlig recht, es ist wirklich schier unerträglich mitansehen zu müssen, welch einen riesigen volkswirtschaftlichen Schaden dieser verdammte Alkohol unter den Menschen anrichtet und niemand unternimmt was dagegen.
An Sylvester darf wieder ein riesiges Heer bekloppter Vollidioten mit der teuflischen Mischung aus gefährlichen Böllern und viel Alkohol ganz legal herumballern.
Dafür werden die friedfertigen Kiffer, die einen solchen Megascheiß erst gar nicht machen, weiterhin wie Schwerverbrecher gejagt. Was soll dieser ungeheure menschenverachtende Schwachsinn im Jahre 2023 ?