Mittwoch, 14. Juli 2021

Online-Veranstaltung „Cannabis legalisieren“ für Bürger und Bürgerinnen


Andreas Richter und Carmen Wegge im Online-Gespräch über Cannabis-Legalisierung


News von Derya Türkmen

Am Donnerstag, den 15. Juli um 19:30 Uhr wird Carmen Wegge mit Andreas Richter vom Deutschen Hanfverband über die Legalisierung von Cannabis reden. Und vor allem wollen sie ins Gespräch mit Bürger und Bürgerinnen kommen und alle notwendigen Fragen zu beantworten. Auch sollen über die Themen wie zum Beispiel Medizinalhanf diskutiert werden. Obwohl dies seit 2017 in Deutschland legal ist, haben viele Menschen Berührungsängste mit dieser Thematik. Und deshalb wollen Carmen Wegge und Andreas Richter über die Auslastung der Staatsanwaltschaft und Gerichte, über die Auswirkung des kontrollierten Anbaus, über die Lenkungsmöglichkeiten des Staates und über eine potenzielle neue Einnahmequelle diskutiert werden. Nicht um Cannabis als Freizeitdroge soll es gehen, sondern auch um die aktuelle Lage der Medizinalhaf-Patientent:innen. Den Zoom-Link für die Veranstaltung bekommt man unter: www.carmen-wegge.de

4 Antworten auf „Online-Veranstaltung „Cannabis legalisieren“ für Bürger und Bürgerinnen

  1. DIE HANFINITIATIVE

    Sie haben Angst? Angst. Angst! Angst vor der Wahrheit? Angst vor… @UNS??? @WIR bitten um Faktencheck! Wir bitten die internationale Journalistengemeinschaft um Faktencheck, bitte 😀 https://diehanfinitiative.de

    […] Wie sicher ist die Bundestagswahl?
    14.07.2021 ∙ BR24live ∙ BR Fernsehen
    Sendereihenbild BR24 Webchannel live | Bild: BR

    Die heiße Phase des Wahlkampfes beginnt – auch für die Sicherheitsbehörden. Sie berichten zusammen mit Bundesinnenminister Seehofer, was sie gegen Cyberangriffe, Propaganda und Desinformation planen. … […] „https://www.ardmediathek.de/video/br24live-pressekonferenz-mit-horst-seehofer/br-fernsehen/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvLzgyNjNkMTc4LWNmN2QtNDk2ZC1hMzMwLWVjMWYxZWI1NTk4Mg/“

    Der Seehofer will doch nicht @UNS mundtot machen? – wie das tapfere Schneiderlein – Siebene auf einen Streich!, da frühstücken wir die „Anti-Prohibitionsten“, diese üble Brut – gleich mit ab, mit der Fliegenplatsche – platsch. 😀
    +++
    Facebookseite Hanfinitiative: „https://www.facebook.com/Die-Hanfinitiative-1643480862600021/posts“
    +++
    Wir, als DIE HANFINITIATIVE, wollen, dass wir und unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte und gesunde Gegenwart und Zukunft erleben und erwarten dürfen.
    Wir sind deshalb vielseitig aktiv und recherchieren auch Fakten und stellen diese zur Debatte.
    Wir vertreten auch unsere eigenen Wertvorstellungen, Meinungen, Emotionen und Erkenntnisse.
    Bitte prüfen Sie unsere Fakten und Schlußfolgerungen und ziehen Sie ihre eigenen Schlüsse, wenn Sie sich umfangreich informiert haben.
    Wenn Sie auch zu dem Ergebnis gelangen, dass wir handeln müssen, werden Sie bitte aktiv.
    Unterstützen Sie unsere Sache oder gründen Sie eigene Initiativen und Aktivitäten.
    Tun Sie es für sich und für die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.
    Zeigen Sie Empathie.
    Vielen lieben Dank.
    @EUER Team von DIE HANFINITIATIVE

    #hanf #hemp #nutzhanf #hanfliebe #actnow #fridaysforfuture #kinder #enkel #endprohibition #hempforfuture #haltetzusammen #luisa #greta #thunberg #wirliebenEUCHsehr #bebrave #zukunft #future #climatecrisis #weareone #onelove #survive #children #grandchildren #rebellion #extinctionrebellion #überleben #bundesverfassungsgericht #gerechtigkeit #endlich

    PS:
    Sorry, wenn wir nicht auf eventuelles feedback – oder wie auch immer gemeinte Rat-schläge – reagieren (können). Es ist NICHT persönlich gemeint, auch wenn wir Interesse für den Wunsch nach Aufmerksamkeit und Austausch wahrnehmen. Diese Bedürfnisse können von uns leider nicht mehr befriedigt werden. Lieben Dank für das Verständnis.
    „http://www.diehanfinitiative.de“

    PSPS: für unseren derzeitigen Bundesinnenminister [Stand Juli 2021] „https://diehanfinitiative.de/index.php/prohibition/28-legenden“ 😉

  2. Rainer

    Schön das über Cannabis und Hanf auch mal in einer gemülichen Runde geredet werden darf.Wenn auch nicht als Freizeitdroge, so doch wenigstens für den medizinischen Einsatz.So kann eine gesellschaftliche Akzeptanz geschaffen gefördert werden,und die Angst vor Rezeptinhabern wird allgemein weniger.Wenn das mit dem informieren gut funktioniert,könnte man nach einer längeren Beobachtung, vielleicht auch mal über eine eventuelle Legalisierungsdebatte diskutieren.Ohne das dabei etwas herauskommt natürlich.

  3. Daniel Holler

    Schon mal daran gedacht das die Legalisierung von Hanf egal ob Nutzhanf oder THC Hanf – für alle gut wär – schon wegen dem Klimaschützenden Effekt den die schnellwachsenden Hanfpflanzen mit sich bringen würden.Den Hanf bindet viel CO2 – CO2 welches sonst das Klima aufheizt…
    Legalize Hanfeis – sonst wirds Klima zu heiß – es verdunstet viel, regnet stark und dein Keller ist voll Shizze…

  4. Otto Normal

    Die 70er Jahre-Hippies hatten dafür immer einen typischen Spruch auf den Lippen:
    „Du das ist ja ganz dufte das man mal darüber reden kann.“

    Solange am Ende dabei nichts rauskommt – wie Rainer schon schrieb – ist das ja auch ganz ungefährlich für die Prohibitionisten.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.