Sonntag, 13. Juni 2021

Grünenpolitiker wirbt für bundesweite Cannabis-Legalisierung


Berlins Justizsenator ist für eine bundesweite Legalisierung von Cannabis



News von Derya Türkmen

Grünenpolitiker und Berlins Justizsenator Dirk Behrendt wirbt für eine bundesweite Cannabis-Legalisierung. Laut Behrendt sei die Prohibitionspolitik missglückt. Mit der jetzigen Drogenpolitik ist Justiz und die Polizei eingeschränkt in ihrer Arbeit, indem sie Kiffer verfolgen. Dabei könnte diese Zeit für wichtigere Fälle genutzt werden. Laut Behrendts Beschlussvorschlag für die Justizministerkonferenz kommende Woche soll „die kontrollierte Abgabe von Cannabis zum eigenverantwortlichen Konsum“ erlaubt werden. Somit auch der Verkauf in lizenzierten Fachgeschäften abgewickelt werden. „Das würde auch die Möglichkeit eröffnen, Cannabis ökologisch anzubauen und als Bio-Cannabis zu vertreiben“, äußerte sich Dirk Behrendt.

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Kommentare
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Haschberg
Haschberg
4 Monate zuvor

Gute und vernünftige Argumentation dieses jungen Berliner Justizsenators zu einem sehr brennenden und aktuellen Thema. Hoffentlich findet er ausreichend Gehör.
Die völlig unzeitgemäße Prohibition gegen Cannabiskonsumenten und im weiteren Sinne auch gegen Konsumenten aller Substanzen, muss schnellstens beendet werden.
Denn sie alle sind keine Verbrecher, sondern bewegen sich unter anderem im Rahmen der Freiheit auf Selbstbestimmung, welche im Grundgesetz klar verankert ist.

smile Indica
smile Indica
4 Monate zuvor

Ein kleiner leuchtender Stern unter einer riesigen Anzahl von faschistischen Verbrechern, welchen das Grundgesetz und die Verfassung am Arsch vorbei gehen. Unsere Politiker sind in diesem Punkt rücksichtslose Menschenrechtsverbrecher und kriminelle im Amt.
Freislers Jünger im aktuellen deustschen Bundestag. Sie sprechen von Menschenrechten und verhalten sich selbst wie Wächter des Gulags. Wir haben es satt uns von diesen Schwerverbrechern uns unser Leben zerstören zu lassen.

Daniel Holler
4 Monate zuvor

Legalize Hanfeis – sonst wird hier das Klima zu Heiß…

Substi
4 Monate zuvor

ES IST WAHL-JAHR!
Die sagen Uns nur, was wir hören wollen! Meinen tun sie es nicht so, da gibt es immer wichtigeres oder es ist gleich utopisch…
Menschen sterben und zwar nicht an Cannabis, sondern an der Repression oder an Verunreinigungen! Als wenn der Konsenz jetzt heißt: “Lass das den Markt regeln…!” Kann man ja, aber nicht ohne Randbedingungen und Grenzen…Wann wurde der nichts raffende, lustige, harmlose Kiffer zum gefährlichen Drogenterroristen und Monster unter Drogeneinfluss!? Ich bin beides nicht und verbitte mir dieses gefährliche Halbwissen!!

Otto Normal
Otto Normal
4 Monate zuvor

Schön wäre es wenn den Worten eines Politclowns – ganz gleich welcher Farbe – auch Taten folgen würden. Aber leider ist es zwar meist Medienwirksam jedoch stets folgenlos. Worauf man sich aber völlig verlassen kann, sind die regelmäßigen und üppigen Diätenerhöhungen, die auch dann stattfinden wenn es in der gesamten Wirtschaft (incl. der Renten) aufgrund irgendeiner Krise Nullrunden gibt. Wer glaubt daß sich mit den Grünen alles ändern würde unterliegt einer Selbsttäuschung. BW ist das Bundesland wo man sich einen Vorgeschmack auf Grün-Schwarze Politik holen kann, für die Leute die noch zu jung sind und das nicht kennen und für die Alten die Rot-Grün mit Schröder schon längst vergessen haben. Die Grünen sind verantwortlich für das Hanfsamenverbot und haben damit… Weiterlesen »

Daniel Holler
4 Monate zuvor

Hi, wollte meine einzigartigen Beweise zur möglichen Rettung der Welt und ihrer Schöpfung für nachfolgende Generationen hier lassen, bzw. die Anleitung da lassen wie man am Planeten handeln oder was man sinnvolles tun muss um nachhaltig Feuer machen zu können… aber auch um Klimaschutz zugleich zu bewirken und Meerespiegel zu senken… z.B. um anstatt Meere – dann Wälder zu haben um dort evtl. Siedeln zu können – aber auch weil die Farbe absorbierendes Photosynthese betreibendes Grün auf die Jahreszeiten einwirken könnte (bei mehr Grünflächen – dann anstatt viel Sommer & Winter mehr und mehr Herbst-Frühling-Dauerherbstzeiten) – das hat was durch die Lufterwärmung verursachten Ballonauftrieb (Treibhauseffekt) der die Erde im All zum Pendeln bringt zu tun… Bei 80% begrünter Erde wäre… Weiterlesen »