Freitag, 4. Juni 2021

EU-Gericht fällt Urteil: „Weed“ als Marke ist nicht schutzfähig


Am 12. Mai urteilte das EU-Gericht und entschied „Weed“ als nicht schutzfähig


News von Derya Türkmen

Das Europäische Gerichtshof hat nun ein Urteil zum Fall des deutschen Unternehmens „Bavaria Weed“ gefällt. Das Unternehmen darf somit sein Logo nicht als Marke eintragen lassen. „Weed“ gilt nicht als schutzfähig. Der Grund ist, dass das Logo von „Bavaria Weed“ gegen die öffentliche Ordnung verstoßen würde. Das Logo zeigt einen Schriftzug mit dem Namen des Unternehmens und daneben ein Löwe mit einem stilisierten Cannabisblatt. Vor dem Europäischen Gerichtshof hatte auch das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) bereits eine Eintragung mit genau der gleichen Begründungen abgelehnt.

2 Antworten auf „EU-Gericht fällt Urteil: „Weed“ als Marke ist nicht schutzfähig

  1. Lotus

    Oh nein,das „Böse“ Wort Weed XD
    man was wäre hier vieles witzig wenn es nicht so traurig wäre…

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.