Sonntag, 24. Januar 2021

Das Urteil des Flensburger Cannabisprozesses wurde verkündet

Urteil gegen „Cannabis-Connection“



News von Derya Türkmen

19. Januar 2021 – Das Urteil des Flensburger Cannabisprozesses gegen die „Cannabis-Connection“ wurde verkündet. Nach mehr als zwei Jahren und fast 60 Verhandlungstagen sprach das Landgericht neun von zehn Männern als schuldig. Grund: Bandenmäßigen und unerlaubten Handelns mit Betäubungsmitteln. Drei der Angeklagten erhielten knapp drei und sechs Jahre. Zwei wurden zu zwei Jahre Haft auf Bewährung verurteilt. Vier weitere haben wegen unerlaubter Abgabe, dem Handel oder Besitz von Cannabis Bewährungsstrafe bekommen. Einer der Männer wurde freigesprochen.

Eine Antwort auf „Das Urteil des Flensburger Cannabisprozesses wurde verkündet

  1. DIE HANFINITIATIVE

    DAS ganze „Theater“ wegen der Hanf-„Prohibition“ – Ursache? – Wirkung? – Tatsache?

    Mein Lieblingsrichter @Müller und die lieben @Netzfrauen bringen etwas Licht in das Dunkel, in das uns die Prohibition versetzt. Licht, das sie uns raubt. Denn wir wollen leuchten und funkeln und glänzen… Wir sind die Kinder der Zeit… am Ufer des unendlichen Stromes der Gezeitenkräfte. … 😀
    +++ +++
    […]
    +++ Verhindern BASF und Bayer den Anbau von Hanf in Deutschland? +++

    Lieber @gein – die Fakten sind ja auch nicht zu verachten. Die @Netzfrauen sind bestimmt nicht dafür bekannt, irgendwelche „Drogen“ zu verherrlichen, nein, die haben sich einfach schlau gemacht. Und Recht haben sie. Liebe Netzfrauen ich knie nieder und gestehe @EUCH meine Liebe. Schön, dass es euch gibt!

    https://netzfrauen.org/2021/01/22/hanf-3/

    […] Hanf ist eine wichtige Lösung für die wachsenden Umweltprobleme, mit denen wir heute konfrontiert sind. Weltweit entdeckten Länder, dass Hanf die nährstoffreichste Pflanze der Welt ist, dass er mehr CO2 pro Hektar absorbiert als andere Nutzpflanzen und dass die gesamte Pflanze – von der Wurzel bis zur Spitze – zehntausendfach nutzbar ist.

    Nachdem Bauern in Italien Hanf anbauten, um ihren mit Schwermetallen kontaminierten Boden zu säubern, werden die neuseeländischen Milchbauern, sogar zu Hanferzeugern. Da die weltweiten Sandvorkommen knapp werden, baut man mittlerweile umweltfreundliche Häuser aus Hanf. Mit der boomenden 3D-Drucktechnologie wird Hanf zu einer noch realistischeren

    Alternative zu herkömmlichen Material.

    Die Hanfpflanze ist ein Tausendsassa.

    Für Heilkräuter und medizinische Zwecke dienten Hanfblätter und Hanfblüten. Alle Textilien und Stoffe für Kleidung, Zelte, Linnen, Teppiche, Gardinen, Windeln u. a. wurden bis in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts, überwiegend aus Hanffasern hergestellt. Auch in Deutschland wächst die Anbaufläche von Nutzhanf, sogar die Bundesregierung hat sich positiv über das Potenzial von Hanf geäußert.

    Den Anbau vereinfachen möchte sie zurzeit aber nicht. Verhindern erneut BASF und Bayer den Anbau von Hanf in Deutschland? Den einst alltäglich und nützlich und in den 1930er Jahren als „Milliarden-Dollar-Ernte“ gefeiert, gelang es u. a. auch den Chemiegiganten, ihr Konkurrenzprodukt innerhalb kürzester Zeit verschwinden zu lassen.

    Kunststoff statt Hanf, so lassen sich Milliarden verdienen. Und so wurde Hanf als Droge bekannt und sein Anbau in der ganzen westlichen Welt „geächtet“. … […] Quelle: „https://de-de.facebook.com/Netzfrauen/posts/“

    PS mir kommen manchmal die Tränen und eine Bitterkeit befällt mich, bei manchen von euren Beiträgen – aber wegschauen tu ich nicht. 🙁 🙂 😀 […] „https://hanfjournal.de/2021/01/20/die-zahl-der-cannabis-patienten-steigt-langsam/“

    und hier der Richter Müller – spricht mal Klartext. Liebsten Dank! 😀 😀 😀 —> „https://de-de.facebook.com/hanfverband/posts/10158662225385622“

    […] Cannabis-Legalisierung :

    „Die schlimmste Nebenwirkung eines Joints ist die Strafverfolgung“

    Jugendrichter Andreas Müller plädiert seit Jahren für die Legalisierung von Cannabis und das Recht auf Kiffen. Das Bundesverfassungsgericht prüft sein Begehr.

    Katrin Bischoff, 23.1.2021 – 06:02 Uhr
    Artikel anhören
    Illustration: Enya Mommsen

    Der als +++ härtester deutscher Jugendrichter +++ bekannt gewordene Andreas Müller verlangt die Legalisierung von Cannabis. Er lässt das Verbot vom Bundesverfassungsgericht prüfen.

    Berlin – Andreas Müller gilt als einer der strengsten Jugendrichter Deutschlands, der mit ungewöhnlichen Strafen jugendliche Schläger zur Räson brachte. Gleichzeitig setzt sich der 59-Jährige vehement für die Legalisierung von Cannabis ein, lässt das Verbot des Rauschmittels derzeit vom Bundesverfassungsgericht prüfen. Jeder habe ein Recht darauf, ohne Strafandrohung Cannabis zu kaufen und einen Joint zu rauchen, sagt er im Interview. In seinen Augen werden Millionen Cannabiskonsumenten in Deutschland zu Unrecht kriminalisiert.

    Herr Müller, haben Sie schon mal gekifft? … …. […] „https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/die-schlimmste-nebenwirkung-eines-joints-ist-die-strafverfolgung-li.134163?pid=true“

    […] „Ich will nicht, dass der Gesetzgeber Bier und Wein verbietet und auf dem Oktoberfest nur noch alkoholfreies Bier ausgeschenkt werden darf. Aber ich möchte, dass die Leute, die sich dort die Birne vollknallen, akzeptieren, dass es auch Menschen gibt, die sich lieber mit anderen berauschenden Mitteln betäuben wollen.“ […] „https://de-de.facebook.com/hanfverband/posts/“

    Siehe auch Kommentare zu: „https://hanfjournal.de/2021/01/20/die-zahl-der-cannabis-patienten-steigt-langsam/“ und „https://hanfjournal.de/2021/01/21/cannabispaste-oder-oel/“ 🙂 🙂 🙂 und hier: „www.diehanfinitiative.de“ und speziell (nicht nur) für Aktivistinnen und Aktivisten: „https://diehanfinitiative.de/index.php/aktionen/42-activism-works“ 😉

    Ganz liebe Sonntagsgrüße – (bei uns schneit es zur Zeit intensiv) – weltweit 😀 und seid behütet 🙂

    Wir, als DIE HANFINITIATIVE, wollen, dass wir und unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte und gesunde Gegenwart und Zukunft erleben und erwarten dürfen.
    Wir sind deshalb vielseitig aktiv und recherchieren auch Fakten und stellen diese zur Debatte.
    Wir vertreten auch unsere eigenen Wertvorstellungen, Meinungen, Emotionen und Erkenntnisse.
    Bitte prüfen Sie unsere Fakten und Schlußfolgerungen und ziehen Sie ihre eigenen Schlüsse, wenn Sie sich umfangreich informiert haben.
    Wenn Sie auch zu dem Ergebnis gelangen, dass wir handeln müssen, werden Sie bitte aktiv.
    Unterstützen Sie unsere Sache oder gründen Sie eigene Initiativen und Aktivitäten.
    Tun Sie es für sich und für die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.
    Zeigen Sie Empathie.
    Vielen lieben Dank.
    @EUER Team von DIE HANFINITIATIVE 🙂 🙂 🙂

    #hanf #hemp #nutzhanf #hanfliebe #actnow #fridaysforfuture #kinder #enkel #endprohibition #hempforfuture #haltetzusammen #luisa #greta #thunberg #wirliebenEUCHsehr #bebrave #zukunft #future #climatecrisis #weareone #onelove #survive #children #grandchildren #rebellion #extinctionrebellion #überleben #bundesverfassungsgericht #gerechtigkeit #endlich

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.