Sonntag, 14. Juni 2020

Philine Edbauer von #mybrainmychoice über Fails der deutschen Drogenpolitik


Heute im Gespräch: Philine Edbauer von #mybrainmychoice
Das Thema: Fails der deutschen Drogenpolitik


Aufgezeichnet am 14.06.2020 als Facebook-Livestream. Kommentiert und diskutiert live beim nächsten Stream auf Facebook: facebook.com/hanfjournal/live


Alle bisherigen Livestreams und mehr findet ihr auch in unserem YouTube-Kanal und eine Übersicht auf: hanfjournal.de/live

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
trackback
8 Monate zuvor

[…] zum Gespräch geladen, um mit der aktiven Legalisierungsbefürworterin einmal genauer auf die „Fails der deutschen Drogenpolitik“ zu blicken. Die an der Humboldt Universität Moderne Süd- und Südostasienstudien studierende […]

Oberfeldwebel Vollhorst
Oberfeldwebel Vollhorst
8 Monate zuvor

1.Die Polizei will keine Legalisierung, weil die Repression eine Flexibilität bei Hausdurchsuchungen bringt. 2. Die Konservativen wollen keine Legalisierung, weil sie so ihre eigene identitätsstiftende Drogen Alkohol als weniger gefährlich verkaufen können. 3. Die Liberalen wollen keine Legalisierung, denn solange Cannabis illegal ist, haben die Leute einen Grund mehr sie zu wählen. 4. Alle die ihr Geld mit NPU oder Entzugsmaßnahmen verdienen wollen keine Legalisierung, weil sie damit Milliarden verdienen. Die ganzen Medikamente, nicht nur Schmerzmittel sondern auch Neuroleptika die dann als ”Ersatzdroge” verschrieben werden bringen einfach zuviel Geld. Da können die nicht nein sagen. Es ist leicht festzustellen das die Menschen die nach Repression schreien skupelos sind aber das zu hinterfragen ist schwer. Ich glaube die haben einfach selber… Weiterlesen »