Mittwoch, 9. August 2017

Schwerpunktthema der Hanfparade

Schwerpunktthema der Hanfparade: Cannabis als Medizin

 

 

 

Kurz nach dem Inkrafttreten des neuen Gesetzes zu Cannabis als Medizin am 10. März 2017 mussten viele Patienten feststellen, dass sich ihre Situation nicht verbessert, sondern verschlimmert hat. Kostete ein Gramm Cannabisblüten für Patienten mit einer Ausnahmegenehmigung vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) vor dem Inkrafttreten des neuen Gesetzes etwa 15 Euro, so verlangen Apotheker jetzt mehr als 22 Euro pro Gramm. Die aktuelle Preiserhöhung von knapp 50 Prozent wird mit dem neuen Status von Cannabisblüten begründet.

 

Auch die angekündigte Kostenübernahme durch die Krankenkassen hat sich für viele Patienten als Ammenmärchen erwiesen. Zahlreiche Patienten, die bereits vor Inkrafttreten des Gesetzes über eine Ausnahmegenehmigung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte verfügten, sehen sich mit einer Ablehnung der Kostenübernahme durch die Krankenkassen konfrontiert. Dies gilt insbesondere für Patienten in Berlin und Brandenburg, wo sich fast alle Inhaber/innen einer Ausnahmegenehmigung mit einem negativen Bescheid des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) auseinandersetzen müssen. Ihnen bleibt nicht selten nur noch die Möglichkeit, gegen den MDK respektive gegen ihre Krankenkasse juristisch vorzugehen. Das neue Gesetz ist weit mehr eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Juristen und Gutachter als ein Gesetz zum Wohl der Patienten.

 

Die Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie Dr. med. Eva Milz aus Berlin, bei der etwa 70 Patienten mit Ausnahmegenehmigung in Behandlung sind, berichtet, dass „nur sehr wenige dieser Patienten bisher eine Kostenübernahme erhalten hätten – etwa fünf.“ Das Verhalten der Krankenkassen empfindet sie „als unkooperativ“. Ja, mehr als 90 Prozent der Patienten mit einer Ausnahmegenehmigung dieser Kohorte haben keine Kostenübernahme durch die Krankenkassen zugesprochen bekommen. Es mutet geradezu grotesk an, dass Patienten, denen das BfArM bereits eine Ausnahmegenehmigung erteilt hatte, nach der gesetzlichen Änderung nun schlechter gestellt sind als sie zuvor waren.

 

Gegen diese unmenschliche Behandlung von schwer kranken Menschen wird auf der Hanfparade protestiert, ja Cannabis als Medizin ist dieses Jahr das Schwerpunktthema der Hanfparade. Deshalb kommen sowohl auf der Auf-, der Zwischen- als auch auf der Abschlusskundgebung Patienten, die Cannabisblüten nutzten oder derzeit nutzen zu Wort, wie man dem Programm der Hanfparade 2017 entnehmen kann.

 

Programm Hanfparade 2017

 

Auftaktkundgebung

 

• 10:00 (10 min) – Locke (Versammlungsleiter) eröffnet Demo, dann Hans (Moderation): Vorstellung des Programms

• 10:10 (35 min) – Musik: TuneUp: Das Friedel + Konrad Klangkorn
• 10:45 (10 min) – Reden:
• Maximilian Plenert (Patient)
• Niklas Schrader ((MdA, Die Linke))
• 10:55 (35 min) – Musik: TuneUp: Das Klimbimborium

• 11:30 (10 min) – Reden:
• Florian Rister (DHV)
• Andreas Müller (Richter, LEAP Deutschland)
• 11:40 (35 min) – Musik: TuneUp: Tanga Elektra

• 12:15 (10 min) – Reden:
• Theo Pütz (Beratungs-Netzwerk-Fahreignung, B-N-F)
• Roman-Francesco Rogat (Landesvorsitzender Julis Berlin)
• 12:25 (35 min) – Musik: TuneUp: Der brennende Zirkus

• 13:00 (10 min) – Reden:
• Thomas Isenberg (MdA, SPD, Sprecher für Gesundheit)
• Frank Tempel MdB (MdB, Die Linke, drogen- und suchtpolitischer Sprecher)
• 13:10 (40 min) – Musik: Pulsmacher

• 13:50 (10 min) – Schlussworte von Hans und Vorstellung der Wagen

 

14:00 Start des Umzuges

 

Zwischenkundgebung (Gesundheitsministerium)
• 15:00 (20 min) – Reden
• Tibor Harrach (LAG Drogenpolitik Berlin, die Grünen)
• Günter Weiglein (Patient – durch Prozesse gegen das BfArM bekannt)
• Andreas Vivarelli (Grüne Hilfe Regionalbüro Köln)

 

Abschlusskundgebung

 

• 16:30 (10 min) – Eröffnungsansprache von Locke und Programmvorschau von Moderatorin Mariana
• 16:40 (20 min) – Reden
• Ursula Mock (Textilunternehmen Hanfliebe)
• Canan Bayram (MdA, die Grünen Berlin)
• 17:00 (50 min) – Musik: B-Tight

• 17:50 (30 min) – Reden
• Michael Knodt (Patient, freier Journalist)
• Micha Greif (DHV München)
• Emanuel Kotzian (Herausgeber Hanf Journal)
• Marijn Roersch van der Hoogte (Hanffaserfabrik Uckermark)
• 18:20 (50 min) – Musik: Mono & Nikitamann

• 19:10 (30 min) – Reden
• Daniel Brückner (Exzessiv-TV)
• Daniela Kreher (Evangelische Theologin)
• Werner Graf (Landesvorsitzender die Grünen Berlin)
• Rolf „Rollo“ Ebbinghaus (Kurator Hanf Museum)
• 19:40 (50 min) – Musik: MackaB

• 20:30 (30 min) – Reden
• Danny-Ralph Cäsar (Patient, Delegierter der BAG Behindertenpolitik der Grünen)
• Vorbner Love (Patient, DJ, Moderator, DHV Düsseldorf)
• Spezialeinlage: Live Song: LetsGrow
• Torsten Dietrich (CSC Berlin)
• 21:00 (50 min) – Musik: Planet Ion

 

• 21:50 (10 min) – Abschlussansprache von Mariana und Schlussworte durch Locke

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.