Sonntag, 21. Mai 2017

Komm zur Hanfparade!

 

 

Die Legalisierung ruft.

 

 

Es geht rund im Land. Nachdem die erste Businesskonferenz in der Hauptstadt abgehalten wurde, findet nur einen Monat später der Global Marihuana March in über 30 Orten Deutschlands statt, um dem schon im Juni folgenden Hanf-Event in Berlin – in Form einer Fachmesse – die Klinke in die Hand zu geben. Nach der Mary Jane Berlin ist dann nur ein Monat Pause, bis die Hanfparade am 12.08.2017 alle Legalisierungsbefürworter einlädt, sich auf der größten Pro-Cannabis-Demonstration auf eine Zeit nach der Prohibition einzustimmen. Komm zur Hanfparade!

 

Unter dem Motto „Breiter kommen wir weiter!“ will das Hanfparade-Team möglichst viele Menschen erreichen, denen die aktuelle Drogenpolitik gegen den Strich geht. Die Verfolgung friedlicher Cannabiskonsumenten geht schließlich jeden Bürger etwas an, betrachtet man die Zahlen  der bekennenden Kiffer. Da das Nutzen der Heilpflanze seit Jahrtausenden einen Platz in der Menschheitsgeschichte besitzt, wundert es nicht, wenn knapp die Hälfte aller in Deutschland lebenden Personen schon einmal mit Cannabis in Kontakt gekommen ist. Jeder einzelne, besonders aber die circa vier Millionen regelmäßigen Konsumenten, stehen zu Unrecht mit dem Gesetz im Konflikt, dessen Veränderung von der Hanfparade seit 1997 gefordert wird.

 

Zwanzig Jahre später ist immerhin einiges von der Politik umgesetzt worden, was den Aktivisten Auftrieb zu ihrem Jubiläum geben sollte. Die Akzeptanz in der Bevölkerung gegenüber der lange Zeit verpönten Pflanze ist mittlerweile stärker vorhanden als es die Gegner der Legalisierung wahrhaben wollen. Cannabis in Apotheken, als verschreibungspflichtiges Medikament, darf als wohl wichtigster Meilenstein der jüngsten Vergangenheit gewertet werden. Damit alle vernünftigen Forderungen gegen eine Weiterführung des Drogenkrieges weiterhin mit Nachhall in die Gesellschaft und letztendlich auch die Politik getragen werden können, ist ein Besuch auf der Hanfparade im Jahr 2017 ein kleiner benötigter Teil für das in einen etwas schnelleren Gang gesetzte Getriebe.

 

Belohnt werden alle Teilnehmer der größten Hanfdemo Deutschlands in der Regel mit strahlendem Sonnenschein, feinen Soundsystemen auf Rädern, aufschlussreichen Redebeiträgen und strahlenden Musicacts. In 2017 dürfen die angereisten Demonstranten unter anderem mit Auftritten von Plusmacher, Mono & Nikitamann, B-Tight und Maka B rechnen, die auf der Hauptbühne zur Abschlussveranstaltung ihre Tunes zum Besten geben werden.

 

Start der zwanzigsten Hanfparade ist um 10:00 Uhr am Washington Platz, nahe des Hauptbahnhofs, wo bis 14:00 Uhr bereits ein kleines Vorprogramm eingeplant ist. Von dort zieht sich der Demonstrationszug am Bundesgesundheitsministerium vorbei bis zum Alexanderplatz. Am Roten Rathaus wird natürlich auch kurz Halt gemacht. Bis um 22:00 Uhr wird dann in dessen Sichtnähe gefeiert und getanzt.

 

Komm zur Hanfparade 2017 und legalisiere Marihuana!

 

„Breiter kommen wir weiter!“

Zwanzigste Hanfparade in Berlin

12. August 2017

 

Start: 10:00 Uhr Washington Platz

Ende: 22:00 Uhr am Alex.

 

www.hanfparade.de

Eine Antwort auf „Komm zur Hanfparade!

  1. rainer sikora

    Wenn man die Welt ohne Zeitungen und Nachrichten betrachtet, hat sich nicht wirklich viel getan in Deutschland.Außerhalb Deutschlands ist einiges passiert.Man hat angst um seinen Ruf, wenn man gesehen wird bei einer Hanfparade.Na,unter die Haschis gegangen?Und was denkt unser guter Gesetzeshüter dann über mich?So ähnlich war es auch schon vor zwanzig Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.