Donnerstag, 18. Mai 2017

Die Mary Jane Berlin 2017 lädt ein

 

 

Koffer packen und ab nach Berlin

 

 

Im letzten Jahr fand die erste große Hanffachmesse der Hauptstadt im alten Postbahnhof statt, der dank fachgerechter Vorbereitung in einen idyllischen Ort für die gesamte Cannabisszene verwandelt wurde. Über 100 internationale Aussteller, viele Imbisse und beste Stimmung bei angenehmem Reggae Sound schufen schönste Atmosphäre und ließen die zahlreichen Besucher näher an die Marihuanathematik, als es im alltäglichen Leben üblich ist. Da die Begeisterung auch nachhallte und viele Daheimgebliebene den Berliner Hanftagen auf der Mary Jane Berlin in 2017 nicht mehr fernbleiben wollen, vergrößert sich das besondere Event in diesem Jahr fast auf die doppelte Größe. Die Mary Jane Berlin 2017 lädt ein, um noch mehr Menschen von den vielen nützlichen Eigenschaften des Hanfgewächses zu überzeugen und Kennern des Themenfeldes Neuigkeiten wie Wissenswertes näher zu bringen.

 

Aus diesem Grund zog das Team um Duc Anh Dang die Konsequenzen und sattelt in 2017 in ein größeres Areal, das über 150 Ausstellern genügend Platz bieten wird. Im Funkhaus am Plänterwald werden vom 16. bis 18. Juni auf über 5000 m² Hallenfläche und 2000 m² Außenfläche alle namhaften Hersteller von Gartenbedarf und Cannabisprodukten vertreten sein und den interessierten Besuchern ihre neusten Errungenschaften präsentieren. Für ein günstiges Tagesticket der Mary Jane Berlin 2017 werden 15 € – für ein noch günstigeres Dreitagesticket 30 € Euro verlangt, welche von Hanffreunden sinnvoll investiert sind. Selten findet man die geballte Branche an einem Fleck konzentriert, noch seltener trifft man die vermengte Creme de la Creme in der deutschen Hauptstadt an.

 

Da nun hierzulande Cannabis als Medizin auch endlich akzeptiert wurde, ist ebenso mit verstärktem Auftreten von Persönlichkeiten aus Übersee zu rechnen. So bietet die Mary Jane Berlin 2017 selbstverständlich auch wieder ein prall gefülltes Bühnenprogramm bei dem über zwanzig nationale und internationale Fachspezialisten ihr Wissen preisgeben und für Diskussionsrunden zur Verfügung stehen. Ein wesentlich größerer Saal dient auf der zweiten stattfindenden Hanffachmesse der Informationsverbreitung der angereisten Experten, deren Gesprächsrunden in diesem Jahr somit in ungestörtem Ambiente stattfinden können. Unter anderem wird Growing-Experte Mr. Jose über Cannabisanbau im Allgemeinen referieren, Rick Simpson nennt gute Gründe für eine schnelle Beendigung der Prohibition und Gerhard Seyfried liest aus seinem Buch „Hanf im Glück“. Auch wird der medizinische Aspekt natürlich gründlich beleuchtet und freilich findet das Führerscheinrecht Thematik in einer Podiumsdiskussion.

 

Genügend gute Gründe – sich den ersten warmen Sonnenstrahlen der Berliner Stadtsonne zu zeigen und mit zahlreichen Gleichgesinnten über die Veränderungen der Gesetzeslage, die Vorteile des Nutzgewächses und das Scheitern der Prohibition zu philosophieren – bietet die Mary Jane Berlin 2017 daher ohne Zweifel. Möglichkeiten, seinen Lieblingsherstellern, den Redakteuren von Fachmagazinen, oder gar uns das verdiente Lob auszusprechen, sind auf der am 16. bis 18. Juni in Berlin stattfinden Hanffachmesse garantiert auch zu genüge gegeben. Einzig das verfügbare Standrepertoire für alle noch unentschlossenen Händler wird langsam rar…

 

Let’s meet at:

 

Mary Jane Berlin 2017

 

Vom 16. – 18. Juni

11:00 – 20:00 Uhr

 

Funkhaus Berlin
Nalepastr. 8
12459 Berlin

www.maryjane-berlin.de

Eine Antwort auf „Die Mary Jane Berlin 2017 lädt ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.