Dienstag, 17. Mai 2016

Macho Man

DVD-Tipp

 

 

Foto: universum film
Foto: universum film

 

Frauen wollen einen muskulösen, selbstbewussten und coolen Mann, ist sich Daniel Hagenberger (Christan Ulmen – „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“, „Männerherzen“) sicher. Also alles das, womit der Single nicht dienen kann. Von seinen 68er Eltern zum Frauenversteher und Weichei erzogen, ist Daniel nicht gerade ein Hingucker und der Erfolg bei den Frauen blieb bisher aus. Trotzdem gelingt es ihm im Türkeiurlaub irgendwie das Herz der hübschen Aylin (Aylin Tezel – „Almanya – Willkommen in Deutschland“) für sich zu gewinnen.

 

Zurück in Deutschland glaubt ihm kaum jemand seine Liebesgeschichte, doch Aylin ist real und beide glücklich verliebt. Bei Aylins türkischstämmiger Familie kommt ihr Deutscher Freund jedoch weniger gut an. Sein sanfter Händedruck ist nicht nur für die männlichen Mitglieder der Familie ein Witz und auch sonst sorgt sein unsicheres Auftreten nur für Kopfschütteln. Um Aylins Familie zu überzeugen und sie damit hoffentlich endgültig für sich zu gewinnen, bitte Daniel Aylins Bruder Cem (Dar Salim – „Game of Thrones“) um Rat. Dieser soll ihm helfen ein harter und cooler Kerl zu sein. Daniel will ein „richtiger“ Macho werden, um besonders Aylins Vater beeindrucken zu können. Schnell gefällt er sich immer mehr in seiner neuen Rolle als Aufreißer und Angeber. Dabei merkt er nicht, dass er so auf dem besten Weg ist seine Angebetete zu verlieren.

 

Regisseur Christof Wahl, der auch als Kameramann für Filme wie „Keinohrhasen“ oder „Fack Ju Göhte“ arbeitete, inszenierte den Film nach dem gleichnamigen Bestseller von Moritz Netenjakob. Dabei spielt Christian Ulmen das deutsche Weichei so überzeugend wie kein anderer und amüsiert den Zuschauer mit seiner hilflosen Art. Schauspieler wie Axel Stein („Nicht mein Tag“), Inez Bjørg David („Männerherzen“) und Vladimir Burlakov („Ausgerechnet Sibirien“) sind in Nebenrollen zu sehen und Fußballweltmeister Lukas Podolski tritt in einer Gastrolle auf.

 

„Macho Man“ spielt mit Klischees und setzt die Unterschiede der deutschen und türkischen Kultur humorvoll und manchmal etwas überspitzt in Szene. Dabei wird einfache Botschaft, dass man schlicht man selbst sein sollte, um das Glück zu finden mit Charm und viel Witz verpackt.

 

„Macho Man“ ist seit dem 01. April 2016 als DVD, Blu-ray und Video on Demand über universum film erhältlich.

 

Foto: universum film

Eine Antwort auf „Macho Man

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.