Freitag, 1. April 2016

Whoopie Goldberg’s Cannabis gegen Regelbeschwerden

 

Nach Snoop Dogg und Willie Nelson startet die Schauspielerin im Cannabis-Geschäft durch

med_hemp_news_orange

 

Nachdem Anfang des Jahres vielerorts von Cannabis-Präparaten berichtet wurde, welche die Regelbeschwerden von Frauen lindern sollen, hat die bekannte Schauspielerin und Komikerin Whoopie Goldberg am Mittwoch bekannt gegeben, eine Produktlinie auf den Markt zu bringen, die sich speziell an Frauen richtet. Zusammen mit ihrer Freundin Maya Elisabeth, die seit langen Cannabis-Produkte in Kalifornien herstellt, hat Goldberg THC- oder CBD-haltige Produkte wie Tinkturen, Öle zum Einreiben, Badezusätze oder Schokolade entworfen, die gegen Regelschmerzen helfen sollen. „Dies wurde durch meine lebenslangen Erfahrungen mit schmerzhaften Zyklen inspiriert und dem Umstand, dass Cannabis das einzige Mittel war, das mir half“ so Goldberg.

 

Die Schauspielerin ist immer offen mit ihrem Marihuana-Konsum umgegangen, der auch gegen ihre Glaukom-Erkrankung helfe. Gleichzeitig war sie unzufrieden mit den Produkten gegen Regelbeschwerden, die bisher auf dem Markt waren, da diese entweder zu viele ‚dubiose‘ Inhaltsstoffe hatte oder die Beschwerden nicht lindern konnten. „Als ich mich damit genauer auseinander setzte, lernte ich, dass dieser Bereich als „Nische“ angesehen wird… eine „Nische“ die die Hälfte der Bevölkerung betrifft.“ sagte die Schauspielerin in einem Interview

 

Die Produkte richten sich an Frauen, die ihre Regelbeschwerden lindern wollen, ohne high zu werden. „Einen Joint rauchen ist ok, doch können die meisten Menschen nicht kiffen und dann zur Arbeit gehen“ kommentierte Goldberg. Die Zusammensetzung der Produkte soll einfach und natürlich sein, damit Frauen genau wissen, was sie verwenden. Die Marke „Whoopie&Maya“ wird vorerst nur in Kalifornien erhältlich sein. Die beiden Frauen sind jedoch wild entschlossen ihre Produktpalette auszuweiten und diese auch in anderen Regionen an die Frau zu bringen.

 

 

 

3 Antworten auf „Whoopie Goldberg’s Cannabis gegen Regelbeschwerden

  1. www.diehanfinitiative.de

    Das habt ihr schön übersetzt. 😀 Die Whoopi mag ich einfach. Ich finde sie so knuddelig. 😀 Sie erinnert mich an meine Oma, die kannte sich mit Kräutern aus und sammelte und trocknete sie. Es roch immer so aromatisch nach Anis und Lindenblüten und Wiesenblumen, bei meiner Oma, wenn ich sie besuchte. Ich liebte das. Schöner Artikel. Danke.

    LG 🙂 🙂 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.