Montag, 19. Januar 2015

Tod eines Cannabispatienten

Robert Strauss ist gestorben

 

Cannabis aus der Apotheke
Posthum noch in der Asservatenkammer:  Die legale Medizin von Herrn Strauss. Foto: marker

 

Einer Mitteilung der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (ACM) zufolge ist der Cannabispatient Robert Strauss vergangene Woche verstorben. Robert Strauss wurde aufgrund seines Status als Cannabis-Patient wiederholt von der örtlichen Polizei schikaniert und hatte aufgrund einer Hausdurchsuchung im Herbst, in deren Rahmen sowohl legal erworbenes sowie illegales Cannabis beschlagnahmt wurde, seit Monaten keinen Zugang mehr zu den vom Arzt verordneten Blüten.

 

Nachdem Herr Strauss wegen eines Oberarmbruchs, den er sich infolge eines Sturzes zugezogen hatte, im Krankenhaus liegen musste, verschlechterte sich sein Zustand nach Aussage seines Sohnes erheblich. Herr Strauss hatte auch im Krankenhaus kein Cannabis erhalten und die beschlagnahmten Bedrocan-Blüten bis zu seinem Tod nicht zurück erhalten. Nach Aussage der behandelten Ärzte sei Herr Strauss an mutiplem Organversagen verstorben. Die ACM hat die Ereignisse ausführlich dokumentiert.

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
42 Kommentare
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Sebastian Clausen
Sebastian Clausen
6 Jahre zuvor

Aber denkt doch an die Kinder! Ihr könnt solch eine Einstiegsdroge doch nicht jedem dahingelaufenen Schwerkranken geben, der ein Rezept und eine Genehmigung vom BfArM hat!? Wo kämen wir denn da hin?
Wer Ironie findet, darf sie behalten. Sowas macht mich einfach nur Wütend. Wütend und traurig.

PPP
PPP
6 Jahre zuvor

@Promoproll…. och mensch…. er schreibt doch extra, das es Ironie sei. erst lesen, dann denken, dann schreiben.

Petra R.
Petra R.
6 Jahre zuvor

@Promo – Es war ironisch und keinesfalls Ernst gemeint von Sebastian. Lese mal zwischen den Zeilen und Du wirst die Ironie finden *zwinker*

kirby
kirby
Antwort an  Sebastian Clausen
6 Jahre zuvor

Cannabis ist und war nie eine Einsteigerdroge !!!!

Lars Rogg
Lars Rogg
6 Jahre zuvor

Nicht das Wort dumm in den Mund nehmen. Nicht, wenn man selbst angekündigte Ironie nicht versteht. Rezept hin oder her-der Mensch wurde wie ein Schwerverbrecher behandelt-als ob er Kinder Schaden würde. Seit den „Simpsons“ ist das ein geflügelter Satz: „Warum denkt den niemand an die Kinder“. Das ist Ironie in Reinkultur. Da aber unsere zurück gebliebenen Politiker sich ebenfalls immer wieder dieses Satzes bemächtigen, zeigt wie weit sie vom Volk entfernt denken und agieren. Die Ironie ist das selbst ein Rezeptfreier Konsum unbeteiligte Kinder noch nie tangiert hat und werden wird. In unserer Medienlandschaft ist die Kinder- sowie Einstiegskeule ein Argument der Dummen die immer wieder viele, viel uninformierte Menschen erreicht. Sebastian hat es doch nur auf die Spitze getrieben-Ironie… Weiterlesen »

marie
marie
Antwort an  Sebastian Clausen
6 Jahre zuvor

Hallo.Der nette Sebastian ist nicht dumm.nur die die meinen er sei doof weil sie sein text nicht verstanden haben, sind hier die idioten.

X-KIFFER
X-KIFFER
6 Jahre zuvor

Wer todkranken Menschen die nötige Medizin verweigert, so daß sie sterben müssen…
… IST EIN MÖRDER !

Alle Prohibitionsbefürworter sind MÖRDER !

Marv
Marv
6 Jahre zuvor

Ich kiffe auch seit 10Jahren aber um ehrlich zu sein, merkt man schon das der dauerkonsum den meisten nicht gut tut, wie kann man denn immer wieder auf ein Kommentar rumhacken wenn da steht, wer ironie findet darf sie behalten, das wird so viel heißen wie, das ist ironisch gemeint 😀 kifft weniger und vorallem nehmt das kiffen nicht in Schutz in dem ihr andere als dumm darstellt wenn ihr euren IQ selber unter 100gedampft habt

ripopgodazippa
ripopgodazippa
6 Jahre zuvor

Mein Gott, wie traurig ist das denn?

Die Staatsanwaltschaft, sowie die Polizei sollten sich was schämen! Aber gewissenlose Menschen haben kein Schamgefühl. Ich persönlich, hätte massive Probleme damit mich im Spiegel betrachten zu müssen.

Mein Beileid an die Hinterbliebenen

philipp p.
philipp p.
6 Jahre zuvor

13 jährige am streiten sehr schön ….ganz deiner meinung Sebastian 😛

Camarolude
Camarolude
6 Jahre zuvor

Normalerweise sollte man die in den Fall involvierten Beamten wegen Amtsmissbrauchs oder unterlassener Hilfeleistung anzeigen. Irgendeinen schönen Paragrafen wird es wohl geben.

zjxür
zjxür
6 Jahre zuvor

Naja ganz spurlos ist der Konsum wohl doch nicht an dir vorüber gegangen oder war Textverständnis noch nie deine Stärke?
Manche der Kommentare hier ließen sich echt hervorragend gegen die Legalisierung verwenden..

Lars Rogg
Lars Rogg
Antwort an  Michael Knodt
6 Jahre zuvor

wo Du recht hast….

mostly.sativa
mostly.sativa
6 Jahre zuvor

Eigentlich müsste man nicht mal diskutieren über die „Legalisierungs-Frage“ wenn andere Staaten und Politiker den Nutzen von Hanf sowohl wirtschaftlich und medizinisch schon längst erkannt haben. Und bei uns lässt mal sich nicht mal auf eine ordentliche Diskussion mit Fachmännern ein ^^ arme Demokratie

Peace Out

Littleganja
Littleganja
6 Jahre zuvor

Polizei dein Freund und Helfer looooooool

J2
J2
6 Jahre zuvor

Irgendwie ist das mit den Ausnahmegenehmigungen so wie früher in den deutschen Konzentrationslagern: wenn sich jemand als bedürftig geoutet hatte, der wurde nur noch schneller umgebracht.

Mein Beileid an die Familie und Freunde.

Susanne Winter
Admin
6 Jahre zuvor

Lieber Kommentator,
leider mussten wir Ihren Kommentar auf hanfjournal.de entfernen, da er nicht der allgemeinen Netiquette entspricht. Um ein angenehmes Diskussionsklima zu bewahren, ist die Einhaltung dieser unabdingbar. Bitte halten Sie sich für weitere Kommentare an die allgemeine Netiquette.

Beste Grüße
Die Redaktion
Agentur Sowjet

PS: http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Susanne Winter
Admin
6 Jahre zuvor

Lieber Kommentator,
leider mussten wir Ihren Kommentar auf hanfjournal.de entfernen, da er nicht der allgemeinen Netiquette entspricht. Um ein angenehmes Diskussionsklima zu bewahren, ist die Einhaltung dieser unabdingbar. Bitte halten Sie sich für weitere Kommentare an die allgemeine Netiquette.

Beste Grüße
Die Redaktion
Agentur Sowjet

PS: http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette

Susanne Winter
Antwort an  Sebastian Clausen
6 Jahre zuvor

Lieber Kommentator,
leider mussten wir Ihren Kommentar auf hanfjournal.de entfernen, da er nicht der allgemeinen Netiquette entspricht. Um ein angenehmes Diskussionsklima zu bewahren, ist die Einhaltung dieser unabdingbar. Bitte halten Sie sich für weitere Kommentare an die allgemeine Netiquette.

Beste Grüße
Die Redaktion
Agentur Sowjet

PS: http://de.wikipedia.org/wiki/Netiquette