Montag, 1. September 2014

Xtype Plus

Space Invader

 

xtype-spiel-scrrenshot-grafik

 

Xtype gibt es schon länger als kostenfreies Webbrowser-Game.

Das beliebte Shoot’em Up ist nun in einer Plus Version auf der Nintendo WiiU Spiele-Maschine gelandet und bietet Ballerkost für alle Highscore-Jäger, die auf hypnotische Beats und trippige Optik stehen. Xtype Plus spielt sich nun selbstverständlich über den Gamepad und kommt somit als Dual-Stick-Shooter daher, von denen es in der  letzten Generation bereits eine Menge gab.

Die Besonderheit des in Büttelborn hergestellten Shooters liegt in der optischen Gestaltung, sowie der eingängigen  Spielweise, die den Spieler nicht frustriert aus verlorenen Kämpfen entlässt.

Da sich der am Radiant Silvergun Flieger orientierte Fighter nur mit einem einzigen Strahlenschuss zu verteidigen hat, sind Angriffsmuster des gegnerischen Riesenraumschiffs relativ fair und überschaubar eingesetzt, damit ein konzentrierter Fight im Vektor-All stattfinden kann, ohne dass sich Spieler trotz eines missglückten Versuches, gleich wütend die Haare raufen.

 

Obwohl eine regelrechte Kugelhölle, zielsuchende Raketen und im WiiU exklusiven Plus-Mode auch satte Laserstrahlen auf das eigene Schiff einprasseln, stellt sich ein eher meditativer Moment während des Zockens ein, der einen stark motiviert erneut einzusteigen, aber dabei etwas ruhiger zu bleiben. Denn früher oder später ist ein Ende der begrenzten Leben absehbar, wenn der Bildschirm vom immer größer werdenden Gegner-Schiff eingenommen wird und die Möglichkeiten zum Manövrieren immer begrenzter werden.

Glücklicherweise sind die aus Einzelteilen bestehenden gegnerischen All-Riesen zerlegbar; lassen so wieder etwas Platz auf dem Schirm und verringern beim Verlust der richtigen Gliedmaße auch noch ihre gewaltige Feuerstärke.

So versucht man sich von einem Gegner zum kommenden zu retten und dabei einen Platz in der Highscore-Liste zu erringen, welche die Punktzahlen der weltbesten Spieler sowie ein Replay deren Spielweise anzeigt.

 

Im nagelneuen Xtype Plus Mode, den die Jungs von Phoboslab extra für WiiU programmierten, wird das Gameplay etwas rasanter und fordernder, da die Schüsse schneller und wie erwähnt auch Lasersalven auf das Schiff des Spielers ballern. Dafür besitzt dieser nun eine begrenzte Anzahl von EMP-Smart-Bomben, die bei Gebrauch den gesamten Projektil-Hagel für den Moment verschwinden lassen.

 

Die grafisch simple Gestaltung von Xtype Plus erfüllt ihren Zwecks dabei vollends und erinnert Retro-Nerds sehr stark an Spiele des Vectrex Systems, das durch den Gebrauch klarer Vektorlinien, bereits Anfang der achtziger Jahre diesen Stil zu nutzen wusste. Verfeinert mit schicken Explosionseffekten, dem saftigen Sound, den hypnotischen Schussmustern und der sahnigen Steuerung über die Analog-Knüppel des Gamepads, lädt Phoboslabs Xtype Plus – in zwei unterschiedlichen Härtegraden und für einen schmalen Taler – Psychonauten in eine wahrlich funkensprühende Galaxie zum Wettballern ein.

Shoot’em up!

 

XType Plus

Fotos: Phoboslab

USK 6

Circa 3€

(WiiU – Nintendo eshop)

Eine Antwort auf „Xtype Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.