Dienstag, 4. März 2014

Alaska erwartet die Re-Legalisierung noch 2014

Abstimmung am 17. August

alaska-re-legalisierung
Alaska hatte bereits in den 1970er Jahren den Besitz von bis zu einer Unze Gras entkriminalisiert Grafik: www.hemp.org

Vor sechs Wochen war bereits absehbar, dass die Bürger/innen von Alaska noch 2014 über die Re-Legalisierung von Cannabis unter Einbeziehung des Jugendschutzes abstimmen dürfen. Jetzt ist es amtlich, am 19.August 2014 geht es in Sachen Cannabis an die Wahlurne. Die Auflagen zur Reklassifizierung von Hanfblüten werden in dem Gesetzentwurf ähnlich streng formuliert wie in Washington State oder Colorado, wo Cannabis bereits seit dem 1.1.2014 legal ist. Der Gouverneur von Alaska nahm vergangene Woche eine von 36.000 Wahlberechtigten unterzeichnete Petition entgegen. Das waren sogar 6000 mehr als notwendig, um zur Abstimmung am 19.August zugelassen zu werden. Die Umfragen stehen momentan nicht gerade schlecht, 55 Prozent der Wahlberechtigten unterstützen die Initiative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.