Montag, 16. Dezember 2013

Hut ab vor dem G-Spot Zylinder

Richtig cool mit Percolator

G-Spot Zylinder mit innen liegendem Percolator
der legendäre G-Spot Zylinder mit innen liegendem Percolator, Foto: G-Spot

G-Spot Bongs aus Wertheim, der deutschen Glasbläser-Stadt schlechthin, hat unserer Redaktion auch auf der diesjährigen Cultiva wieder mit einem High-End Rauchgerät die Abende im Hotelzimmer aufs Edelste versüßt. Was gibt es nach einem anstrengenden Messetag Entspannenderes als eine kühle und gut temperierte Wasserpfeife? Zudem wenn es sich um den legendären G-Spot Zylinder mit innen liegendem Percolator, der das ohnehin angenehme Raucherlebnis einer G-Spot Bong noch cooler macht, handelt. Unserer für höchste Ansprüche in Sachen Qualität und Geschmack bekannten Test-Crew der Hanf Journal Redaktion wurde auch 2013 wieder ein besonders formschönes Exemplar zur Verfügung gestellt:

Ein 40 Zentimeter hoher, fünf Millimeter starker G-SPOT® Zylinder Percolator mit 18,8mm Panzerschliff bei fünf Zentimeter Rohrdurchmesser, einem Diffusor und einem Lift-off System, also ohne Kickloch. Das formschöne Gerät gibt es natürlich auf Nachfrage beim G-Spot Team um Dieter Feil auch mit Kickloch, unsere Crew raucht aber lieber ganz traditionell und hebt lieber das Köpfchen statt nur einen Finger, damit es besser flutscht.
Der Percolator kühlt den Rauch zusätzlich ab und sorgt somit für eine kratz- und hustenfreie In- sowie Exhalation. Das Volumen von 500 Millilitern, das Diffusor-Chillum und der lange Hals sorgen auch beim zweiten oder dritten Köpfchen für einen kühlen, unverfälschten Rauchgenuss der Extraklasse. G-Spot begeistert unsere fachkundigen Bongliebhaber auf Messebesuchen jedes Jahr auf‘s Neue mit Glaswasserpfeifen, die extrem gut verarbeitet, optische Highlights und zudem sehr lecker zu rauchen sind. Mit dem innen liegenden Percolator hat die Glasschmiede aus Franken nach Klassikern wie den „Aborginal“, der Erfindung des Panzerschliffs oder dem Messesieger „Flash“ wieder einen echten Volltreffer in Sachen Rauchkultur und gutem Geschmack gelandet.
Aus der Percolator-Serie gibt es vier verschiedene Modellvarianten mit Einzel- oder Doppel-Percolator, die sich übrigens mit einem guten Bongreiniger selbst ohne Bürste genauso gut reinigen wie rauchen lassen.
Schaut euch einfach mal im Onlineshop auf www.g-spot-bong.de um, da gibt es neben den alt bewährten Klassikern auch neue Highlights wie farbige HighEnd-Bubbler aus Borosilikatglas, die neuste Alien-Glaspipe“, Kreationen aus der Farbbong-Reihe oder die edle „Flame Polished“-Serie, die sich allesamt prima als kleine Überraschung unter dem Weihnachtsbaum eignen.
Bei einem Besuch im Ladengeschäft in der Dietenhaner Str.11 der Glasbläserstadt Wertheim kann man eine Menge über die Herstellung dieser edlen Glasrauchgeräte erfahren, solltet ihr in der Nähe sein, einfach mal reinschauen, ein Besuch lohnt sich!

Die Details im Überblick:

• Rohrdurchmesser: 50 mm
• Höhe: 500 mm
• Wandstärke: 5 mm
• Panzerschliff: NS 18.8
•Inkl. Diffusor und Steckkopf
•goldenes G-SPOT® Logo, garantiert
•bei 560°C spannungsfrei getempert
•Borosilikatglas 3.3 nach DIN ISO 3585
•großer Scheibenfuß für optimalen Stand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.