Dienstag, 22. Januar 2013

Re-Legalisierung jetzt auch in Hawaii?

Entwurf zur legalen Cannabisabgabe an Erwachsene im Repräsentantenhaus des Inselstaates vorgestellt

So sieht ein viel versprechender Legalisierungsentwurf aus…

Nachdem die Wähler/innen in Colorado und Washington State Cannabis per Volksentscheid re-legalisiert haben, erwartet die Vereinigten Staaten 2013 eine wahre Flut solcher Initiativen: Maine, Massachusetts, New Hampshire, Rhode Island und Vermont hatten bereits angekündigt, ähnlich vorzugehen, jetzt gesellt sich Hawaii ebenso zu den aufbegehrenden US-Bundesstaaten, die den „War on Pot“ gegen das eigene Volk für gescheitert halten und zukünftig auf einen durch Steuereinnahmen finanzierten Konsumenten- und Jugendschutz setzen möchten. „Bill 150“ sieht für über 21-Jährige den legalen Besitz von bis zu einer Unze Gras, die Möglichkeit des Anbaus einer bislang nicht näher definierten Anzahl an Pflanzen an einem „sicheren Ort“ sowie ein staatlich überwachtes Vertriebssystem für Cannabis vor.
In neuesten Umfragen haben sich 57 Prozent der Hawaiianer/innen für eine Re-Legalisierung von Cannabis unter strengen Jugendschutzauflagen ausgesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.