Donnerstag, 10. Januar 2013

Schweiz: Cannabis-Modellprojekt in Aussicht

Deutliche Worte aus Zürich

Schweiz to legalize…

Die Gemeinderäte von Basel, Bern und Zürich fordern schon seit geraumer Zeit ein Modellprojekt, in dessen Rahmen die Auswirkungen einer legalen Abgabe von THC-haltigen Hanfprodukten unter strengsten Jugendschutzauflagen getestet werden sollen. Dazu bedarf es der Zustimmung des Bundes, die bei den Vorstößen aus Bern und Basel bislang ausblieb. Der Züricher Gemeinderat, der den Vorstoß mehrheitlich unterstützt, debattierte gestern über ein solches Modell für die Stadt und kann auf einen ersten Erfolg verweisen. Claudia Nielsen, Gesundheits- und Umweltvorsteherin der Stadt Zürich, hatte bei Gesundheitsminister des Bundes, Alan Berset, einen Modellentwurf vorgestellt, zu dem dieser Anfang der Woche seine Zustimmung signalisiert hatte.
Der AL-Stadtrat Richard Wolff fand in der gestrigen Sitzung die deutlichsten Worte, indem er äußerte, dass die Hälfte der Jugendlichen sowieso kiffe und so manch ein/e Kollegin oder Kollege aus dem Gemeinderat es sicher auch schon getan habe. Cannabis sei ein Massengenussmittel und deshalb brauche es für eine legale Regulierung auch gar keine neuen Studien, das Verbot sei anachronistisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.