Mittwoch, 20. Juni 2012

Let’s go Headbook

Ein Social Network für Cannabis

„Anders als Facebook geben wir der wachsenden Cannabis-Industrie, die Umsätze von einer Billion Dollar aufweist, ein Portal.“
Mit diesen Worten eröffnete der kalifornische Hanfaktivist Steve Kubby vergangene Woche das Portal headbook.org , das Patienten, Konsumenten und der Hanfindustrie die Möglichkeit geben soll, sich ohne Vorurteile oder Zensur über alle Aspekte der illegalisierten Pflanze auszutauschen sowie eine Plattform zu schaffen, bei der man selbst das Heft des Handels, sprich den verantwortungsvollen Umgang mit User-Daten, in der Hand hält.

Eine Plattform wie Headbook.org war schon lange überfällig, natürlich ist die Redaktion des Hanf Journals sofort beigetreten und ruft hiermit alle Leser/innen auf, es dem Hanf Journal gleichzutun und uns anschließend eine Freundschaftsanfrage zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: