Montag, 4. Juni 2012

Senioren für Cannabis als Medizin

Florida: Rentner und ein singender Rabbiner kämpfen für Medizinalhanf

Nachdem er aufgrund von Cannabisvergehen eine 30jährige Haftstrafe in einem Bundesgefängnis abgesessen hatte, wurde Robert Platshorn … Hanfaktivist. Als Initiator der „Florida Silver-Tour“ versucht er seit 2010 mit der Unterstützung von NORML die unter seinen Altersgenossen bestehenden Vorurteile gegen Cannabis als Medizin zu überwinden.
‚Renter seien besonders in Florida eine politisch einflussreiche Gruppierung und deshalb sei es für den Gesetzgeber eine schlimme Vorstellung, wenn sich einige zusammentäten und sagten: „Wir wählen Euch nicht, bis wir die Medizin bekommen, die wir brauchen und die uns sicher hilft“‚, so Platt zum Wall Street Journal.
In Florida ist „Medical Cannabis“ im Gegensatz zu 17 anderen US-Bundesstaaten illegal, erst am Freitag hatte Conneticut als 17. Staat ein Gesetz hierzu verabschiedet.

Bericht des Wall Street Journals über R. Platshorn

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: