Dienstag, 21. Juni 2011

Unangenehme Wahrheiten

LEAP-Pressekonferenz in Washington D.C.

Vergangene Woche hatten Mitglieder von LEAP (Law Enforcement Against Prohibition) im Weißen Haus eine Erklärung zum gescheiterten „War on Drugs“ an das Büro des Präsidenten der USA überreicht. Die auf die Übergabe folgende Pressekonferenz war so beeindruckend, dass wir sie auch unseren Leser/inne/n nicht vorenthalten wollen.

Wie lange wird es wohl noch dauern, bis es auch hierzulande Strafverfolger gibt, die sich über die wahren Gründe und Ausmaße dieses längst verlorenen gegangenen Krieges bewusst werden?

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: