Donnerstag, 16. Juni 2011

Der 40jährige Krieg

US-Strafverfolger wollen endlich Frieden

In dieser Woche wird Amerikas „War on Drugs“ genau 40 Jahre alt. Anlass genug für LEAP, einer Organisation von Polizisten, Staatsanwälten und Richtern, im Weißen Haus einen Bericht abzugeben, der den Schaden beziffert, den dieser Krieg die USA seitdem gekostet hat. „Ein Traum ist zerplatzt“ lautet der Titel des Berichts, der dem Büro des Drogenbeauftragten der US-Regierung vergangenen Dienstag überreicht wurde.

Ein kurzes Video von LEAP

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: