Freitag, 21. Januar 2011

Sicherungsverwahrung für Gras

62jähriger zu sechseinhalb Jahren verurteilt

Ein mehrfach wegen Betäubungsmittelhandel vorbestrafter Mann aus Altessen/NRW wurde aufgrund der Einfuhr von „Cannabis im Kilobereich“ zu sechseinhalb Jahren Freiheitsstrafe und Sichertungsverwahrung verurteilt.
Den Einwand seines Anwalts, eine solch drastische Maßnahme werde dem Handel mit der weichen Droge Cannabis keinstenfalls gerecht, wies das Gericht zurück: „„Er ist nicht zu beeindrucken“ sagte der Richter mit Verweis auf die Vorstrafen in der Urteilsbegründung. Der Anwalt hat nach Verkündung des Urteils angekündigt, in Revision zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: