Freitag, 13. August 2010

So verlief die 14. Hanfparade in Berlin

Kleiner Rückblick

Während sich auf der Biermeile in der Karl-Marx-Alle diverse Junggesellenabschiede durch mehr als 2000 Biersorten soffen und schon mittags um 14:00 Uhr ziemlich kaputt unter den Bänken mit Gleichgewicht und Muttersprache zu kämpfen hatten, demonstrierten auf der Hanfparade unter dem diesjährigen Motto „Cannabis ist Weltkultur“ zwischen 1500 und 2000 entspannte, gut gelaunte Freunde liberaler Drogenpolitik und Cannabisliebhaber/innen für die Legalisierung von Hanf. Ziel war es, „das Wissen um die Kulturpflanze Hanf und die Legalisierung ihrer Nutzung als Rohstoff, Medizin und Genussmittel auf die politische Tagesordnung zu setzen“.

Und während wir gerade dabei sind, euch einen möglichst umfangreichen Rückblick für unsere Septemberausgabe zu schreiben, gibt’s hier schon mal ein paar Impressionen. Dankeschön an alle Teilnehmer!

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: