Montag, 30. März 2009

Spice-Verbot in Luxemburg

Kleiner Grenzverkehr beendet

Im Saarland und Rheinland-Pfalz ist es nun auch vorbei mit den Spice-Ausflügen nach Luxemburg. Das kleinste EU-Land hat Spice, das laut Analysen künstliche Cannabinoide enthält, mit sofortiger Wirkung verboten. Momentan betrifft die Regelung nur die Kräutermischung „Spice“. Auf lange Sicht sei ein Gesetz geplant, das das Inverkehrbringen aller bekannten künstlichen Cannabinoide berücksichtige, so der Drogenbeauftragte des Landes.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: