Mittwoch, 3. September 2008

Schlechter Riecher

Stinkender Nieswurz führt Drogenspürhunde an der Nase herum

Verfehlte deutsche Drogenpolitik, genauer gesagt der Coffeeshoptourismus, führt leider auch dazu, dass Anwohner in Grenznähe zu den Niederlanden an einer wahrhaften „Marihuana-Paranoia“ leiden und sich selbst die „Grünen“ im dortigen Kreisverband in Sachen Cannabis argumentieren, wie sonst nur CDU-Hardliner. Jüngst hatten wachsame Bürger, sensibilisiert durch die Aufklärungsarbeit von Polizei und Zoll, in Emmerich einen süßlichen Duft aus einem Maisfeld wahrgenommen, den auch die herbeigeilte Polizei für Marihuanaausdunstungen hielt. Nachdem eine Sucher per Hubschrauber erfolglos abgebrochen wurde, kamen Drogenspürhunde zum Einsatz. Die nahmen auch sofort Witterung auf und führten die Beamten zum Ort des vermeintlichen Verbrechens: Einem Garten, in dem unter anderem der „Stinkende Nieswurz“ stand. Diese Pflanze gibt der Hanfpflanze ähnliche Gerüche ab.

Quelle: Nieswurz stinkt wie Gras

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: