Mittwoch, 6. August 2008

Marc Emery will es wissen

Der „Prince of Pot“ kandidiert als Bürgermeister von Vancouver

Der bekannteste Legalisierungsaktivist Amerikas, der kanadische Rechtsanwalt Marc Emery, hat am 3.August erklärt, er beabsichtige für den Posten des Bürgermeisters seiner Heimatstadt Vancouver zu kandidieren.

Vancouver ist als Einwanderderstadt für seine Liberalität und Lebensqualität bekannt, ähnlich wie San Franciso in den USA.
In British Columia wird der Hanfkonsum sehr liberal gehandelt, Hanf ist das Hauptagrarprodukt des Bundesstaates.

Nichtsdestotrotz treibt dort eine „Growbuster“ Einheit der Polizei ihr Unwesen, um nach Außen hin den Schein zu wahren. Emery möchte dieser Scheinheiligkeit ein Ende machen und als Bürgermeister von „BCs“ Hauptstadt den Hanfhandel legalisieren. Viel Glück.

Mehr auf der Webseite der British Columbia Marijuana Party

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: