Dienstag, 8. Juli 2008

Schweiz: Es tut sich was

Überparteiliches Komitee zur Unterstützung der Hanfintiative gegründet

Abgeordnete aller Schweizer Parteien haben sich zu einem überparteilichen Komitee zusammegeschlossen, um Cannabis unter strengen Bedingungen zu legalisieren.Dies ist nach ihrer Einschätzung auch ohne Verletzung internationaler Verpflichtungen möglich.
Abgeordnete der CVP, FDP, SP und den Grünen wollen die Volksinitiative „Für eine vernünftige Hanfpolitik mit wirksamen Jugendschutz“ unterstützen und für ein Ja zur Hanf-Initiative am 30. November kämpfen.
„ Schreckenszenarien drohten den Blick auf die Problematik zu vernebeln“, hieß es an einer Medienkonferenz in Bern.

Die Hanf-Initiative will den Konsum psychoaktiver Substanzen der Hanfpflanze sowie Besitz, Erwerb und Anbau zum Eigenbedarf für legal erklären. Der Bund soll so dem Jugendschutz angemessen Rechnung tragen. Statt eines Verbots werden bundeseinheitliche Vorschriften für die Abgabe unter strengsten Jugendschutzauflagen verlangt.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: