Freitag, 7. März 2008

Entzündung der Bauchspeicheldrüse

Die Konzentrationen von Endocannabinoiden waren im Gewebe von menschlichen entzündeten Bauchspeicheldrüsen reduziert. Die Aktivierung von Cannabinoidrezeptoren durch das synthetische Cannabinoid WIN55,212-2 reduzierte die Entzündung. Die Wissenschaftler der Technischen Universität von München folgerten, dass Cannabinoide „daher eine Option für die Behandlung von Entzündung und Fibrose bei chronischer Bauchspeicheldrüsenentzündung darstellen könnte“.

Quelle: IACM, www.cannabis-med.org

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: