Donnerstag, 7. Februar 2008

Fisch-Widdow

Jetzt auch Fischfutter im Gras

Zeitungsmeldungen zu Folge hätten niederländische Grasdealer von Venlo aus 200 Kilo Cannabis in deutsche Städte exportiert, die im Verhältnis eins zu zehn mit gemahlenem Fischfutter vermengt waren.
Das kostet noch weniger als drei Euro pro Kilo, vermischt mit Weed kommt der gemeine Brunnenvergifter leicht auf das Tausendfache. Die Täter seien in den Niederlanden mittlerweile zu drei Jahren Haft verurteilt worden.
Anm. Der Redaktion: Ohne Fischfutter hätte es wohl mehr gegeben..

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: