Freitag, 28. Dezember 2007

DVD-Special: Gloria (USA, Gangsterkomödie 1999)

Rolys Silberscheiben des Monats Januar

Drei Jahre saß die Edelhure aus Liebe zu dem Gangster Kevin (Jeremy Northam) für ein Verbrechen, das sie nie begangen hat, im Knast, und der Kerl kommt sie nicht einmal besuchen. Sie kehrt zu ihrem Ex-Lover zurück, um sich das Geld zu holen, das sie für ihr Schweigen verdient zu haben glaubt. Doch Kevin sieht die Sache anders, und so eskaliert der Streit, infolgedessen Gloria fliehen muss. Sie entreißt der Bande den kleinen Nicky (Jean-Luke Figueroa), dessen ganze Familie schon Opfer von Kevins Machenschaften geworden ist und der nun auf der Abschussliste steht. Nicht nur mit Muttergefühlen bewaffnet, versucht Gloria, ihr eigenes und Nickys Leben zu retten und muss sogar Kevins „Chef“ Ruby (George C. Scott) um Hilfe bitten. Schon alleine dadurch, dass Sharon Stone fast zehn Jahre jünger als Gena Rowlands zur Drehzeit des Remakes war, legte nahe, dass der Stoff größerer Umarbeitungen bedurfte. Ein Remake von „Gloria“ nach nicht mal zwanzig Jahren lag nun nicht unbedingt nahe, und so ist es sicherlich konsequent und auch zu begrüßen, dass Regie-Veteran Sidney Lumet vom Original nur die Ausgangskonstellation, die Anfangsszene und die Auflösung der Kriminalgeschichte übernahm, ansonsten aber die Geschichte völlig neu erzählte und nicht eine der Szenen des Originals übernahm. Diese Gloria ist jünger, erotischer und auch nicht so schießfreudig. Das handwerklich solide inszenierte Genre-Stück, das mit sehr schönen New-York-Impressionen aufwartet, ist eine Mischung aus unterhaltsamer Komödie und rasantem Thriller.
www.constantin-film.de

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: