Freitag, 28. Dezember 2007

Kalifornien/Colorado:

Beschlagnahmtes Gras muss zurück

Kalifornische Richter und ihre Kollegen aus Colorado hatten offensichtlich wenig Verständnis für den staatlichen Diebstahl von Medizinalhanf. Sie wiesen die Polizei an, beschlagnahmtes Cannabis von Patienten, die eine staatliche Erlaubnis zum Gebrauch des Hanfs hatten, zurückzugeben. Wie in den USA üblich, berief sich die Polzei auf geltende Bundesgesetze, nach denen der Besitz von Cannabis in den gesamten Vereinigten Staaten illegal sei. Die Richter argumentierten, dass die gewaltsame Durchsetzung der Bundesdrogegesetze nicht über der staatlichen Erlaubnis der Cannabisnutzung für medizinische Zwecke stehe.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: