Montag, 3. Dezember 2007

Koks und Alk:

39-Jähriger mäht Friedhofsrasen mit Staubsauger

Wittenberge – Anscheinend wollte sein Staubsauger den Rasen eines Wittenberger Friedhofs trotz gutem Zuredens nicht mähen. Irritierte Passanten alarmierten schließlich die Polizei.
Als diese eintraf saß der Trunkenbold schon in seinem Auto und führte den Dialog mit dem Elektrogerät und zwei weiteren, nur imaginär anwesenden Personen, dort angeregt weiter. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest. Eine Blutprobe ergab einen Wert von 1,56 Promille Alkohol, außerdem befanden sich Kokainspuren im Blut

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: