Dienstag, 18. September 2007

Auch in Italien knirscht’s

weltweit breit

Schon wieder Glas im Gras, diesmal in Italien. Südtiroler Grenzbeamten fanden in der italienischen Stadt Bozen vergangenen Monat rund 219 Kilogramm mit mikroskopisch kleinen Glassplittern gestrecktes Marihuana. Nach Behördenangaben hätte der Konsum des verunreinigten Marihuanas zu schweren Lungenproblemen und unter Umständen gar zu Todesfällen führen können.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: