Freitag, 7. September 2007

Bekiffte Brandschützer

Dumm gelaufen.

Bei einem Brand eines Lagerhaus in Texas, das als Aufzuchtanlage für Cannabis diente, wurden mehr als 900 Kilogramm Marihuana zerstört. Dabei wurde es bei den Löscharbeitenvon den Einsatzkräften unabsichtlich (?) inhaliert . Anschließend hätten die rund 35 Helfer trotz ihrer Atemschutzmasken wohl keinen Drogentest mehr bestanden, sagte der Einsatzleiter. Könnte es sein, dass ein großer Teil der 35 Feuerwehrleute absichtlich ohne Maske gearbeitet hat?

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: