Freitag, 8. Juni 2007

Erst informieren, dann plakatieren

Au Backe Herr Gysi. Als stark Niktonin abhängiger Zeitgenosse sollten sie drogenpolitisch auf der Höhe sein.
Auf die Frage, was er über die Legalisierung von Haschisch und Marihuana halte, antwortete er im Internetportal abgeordnetenwatch.de:
„Ich bin für die Legalisierung von Haschisch, nicht aber von Marihuana. Haschisch macht nicht abhängig, ist so schädlich wie Alkohol, also brauchen wir diesbezüglich kein Verbot. Marihuana macht abhängig, ich will keine abhängigen Leute. Außerdem führt Marihuana zu Krebs. „
Am folgenden Tag korrigierte er seine Aussage dann dahingehend, dass er falsch informiert gewesen sei und Marihuana natürlich auch legalisiert werden solle.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: