Mittwoch, 13. Dezember 2006

Der Pothit. Das diskrete Rauchwerkzeug für die kleinen kreativen Pausen zwischendurch

Roland Grieshammer

Hier wollen wir euch ein neues Rauchgerät vorstellen, den Pothit. Das Besondere am Pothit ist sein Design: Er sieht aus wie ein Stifthalter, man kann ihn also ohne Probleme auf seinem Schreibtisch aufbewahren – selbst wenn man beim Bundeskriminalamt arbeitet.

Das Design ist so ansprechend wie dezent: Der Pothit besteht aus einer kleinen runden Dose mit einem Loch in der Mitte. In diesem Loch steckt der Purstick, der aussieht wie ein Stift. Damit er zu eurer restlichen Büroausrüstung passt, gibt es verschiedene Farben zur Auswahl: Schwarz, Grün, Rot und Silber. Der Pothit ist wirklich äußerst unauffällig und wegen seines kleinen Formats auch für die Hosen- oder Handtasche geeignet.

Die Handhabung ist angenehm und einfach: Die Dose öffnen und euer leckeres Lieblingskraut einfüllen, am besten eine vorgemahlene Rauchmischung. Dann den Deckel wieder schließen und den Purstick durch mehrere Hoch-und-Runter-Bewegungen füllen. Dann den Stick aus der Dose ziehen – zum Halten das dicke, silberne Mundstück benutzen – Vorsicht! Vorder- und Mittelstück werden beim Rauchen super heiß!!
Und jetzt: Anzünden, Genießen und Spaß haben!

Durch den Befüllmechanismus ist der Pothit sehr sparsam im Verbrauch, man kann genauer dosieren als bei einer herkömmlichen Pur-Pfeife. Durch die Verarbeitung aus Aluminium ist der Rauch angenehm kühl, der Geschmack sehr mild. Selbst eingefleischte „Tabak-Mitbenutzer“ wurden durch den Pothit zum gesunden Pur-Raucher. Auch für diejenigen, die Hanf aus medizinischen Gründen benutzen, ist dieses Pur-Gerät hervorragend geeignet.
Unser Fazit: Eine absolut empfehlenswerte Alternative zur klassischen Pur-Pfeife oder zum Joint. Der Pothit ist sparsam im Verbrauch, praktisch in der Handhabung und das zu einem vernünftigen Preis von knapp 30 Euro.
Und: Er ist perfekt für die kleine kreative Pause zwischendurch, ob auf Partys, im Café, zu Hause oder im Büro, denn unauffälliger geht es nun wirklich nicht mehr!

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: