Allgemein

Sonntag, 14. Juli 2019

Ganz Berlin ist eine Cannabis-Wolke

Es riecht gut in Deutschlands Hauptstadt Vor mehr als fünfzig Jahren verbreitete die Studentenbewegung in der freien Stadt Westberlin Angst und Schrecken im bürgerlich-konservativen Milieu. Es wurde rebelliert, demonstriert und experimentiert – auch mit psychoaktiven Substanzen. Schon damals zeichnete sich ab, dass die Preußenstadt im Drogensumpf versinken wird und keine Macht... → mehr lesen

Sonntag, 14. Juli 2019

Bewegung in der Sache

Die Stimmung bei manchen Kiffern kippt Foto: marker Trotz Sonnenschein scheint in Deutschland eine düstere Wolkendecke über vielen Befürwortern der Cannabislegalisierung zu hängen. Während in anderen Teilen der Welt mit der Freigabe des natürlichen Rauschmittels eine ganze Bevölkerungsschicht aus den Fängen der Strafverfolgung befreit worden ist, werden hierzulande die Konsumenten und... → mehr lesen

Sonntag, 7. Juli 2019

Alternative Drogen- und Suchtbericht 2019 vorgestellt

Der Kampf gegen Drogenkonsum ist eine „verlogene und symbolische Arbeit, die niemals etwas gelöst hat.“ Anstatt tatsächlich etwas Fortschrittliches in der Drogenthematik voranzubringen, konzentrieren sich die eingesessenen politischen Kräfte jährlich auf das Erfassen der gängigen Praxis in der gesamten Bevölkerung. Mit Berichten, welche stets von steigenden Konsumentenzahlen und dem... → mehr lesen

Freitag, 28. Juni 2019

Laos – ganz anders

Warum das kommunistische Laos Cannabis braucht! Reist man mehrfach durch Südostasien, trifft man mindestens einmal auf das kommunistische Land Laos auf der Landkarte und fragt sich nach dem aktuellen Zustand und den dortigen Gegebenheiten. Das einst am stärksten bombardierte Land der Erde, welches sich seit einiger Zeit dem Tourismus zu öffnen... → mehr lesen