Freitag, 16. Juli 2021

Neuer Legaliserungsentwurf auf Bundesebene in den USA


US-Senatsführer reicht Legalisierungsentwurf ein


News von Derya Türkmen

Washington – Der US-Senatsführer Chuck Schumer legte am Mittwoch einen Entwurf zur Legalisierung von Cannabis auf Bundesebene vor. Dieser Entwurf soll als Grundlage für eine Diskussion im Senat dienen. Zurzeit haben die Demokraten im Senat die theoretische Mehrheit von 50 Stimmen plus die Stimme von Vizepräsidentin Kamala Harris, die als Vorsitzende die entscheidende Stimme hat. Die Demokraten arbeiten seit Monaten an dem Entwurf für die Legalisierung von Cannabis und soll erst mal als Diskussionsgrundlage dienen. Dies soll die offizielle und formelle Einreichung eines weiteren und finalen Entwurfs zur Legalisierung ebnen. Zwar ist noch bislang offen, was der Gesetzesentwurf beinhaltet, aber die Haltung vom Senatsführer Schumer wurde in den vergangenen Monaten immer deutlicher. Das Ziel ist nämlich nicht nur die Legalisierung von Cannabis, sondern auch das Recht auf öffentliche Gesundheit. Und diese muss wieder hergestellt werden.

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Florian
Florian
4 Monate zuvor

Stell dir mal vor die USA legalisiert Cannabis, wie die ausländischen Politiker gucken werden.

Rainer
Rainer
4 Monate zuvor

Soweit wird es nicht kommen,auch weil Amerika das Verbot in Ländern wie Deutschland gut findet.Noch ist das hier ein besetztes Land mit schlechtem Gewissen wegen der Vergangenheit.So kann man uns noch lange unterdrücken,dazu paßt kein Cannabis.Nach den Diskussionen in Amerika,wird es eine Legalisierung Light geben,mit Kompromissen schätze ich.