Nachrichten

Dienstag, 15. Januar 2013

Eklige Blüten

Immer noch aktuell: Streckmittel im Gras Nur weil wir eine Weile nicht über gestrecktes Gras berichtet haben, heißt das nicht, dass das größte Problem seit Einführung der Hanf-Prohibition nicht mehr existiert. Uns erreichen regelmäßig e-Mails von Leser/innen, die sich auf dem Schwarzmarkt mit den Gesundheits gefährdenden Blüten eingedeckt haben.     Leider meist ohne druckbares Foto,... → mehr lesen

Montag, 14. Januar 2013

Keinen Einfluss auf den Konsum

Studie belegt: Legal kifft es sich besser Eine neue Studie aus den Niederlanden widerlegt eines der häufigsten Argumente der Prohibitions-Unterstützer/innen: Besteht die Möglichkeit, Cannabis ähnlich wie eine legale Droge zu erwerben, steigt der Konsum in der Bevölkerung nicht automatisch an. Das niederländische Bonger-Institut für Kriminologie hat kürzlich im Journal of Criminology einen Artikel veröffentlicht, dem zufolge die Verfügbarkeit... → mehr lesen

Donnerstag, 10. Januar 2013

Schweiz: Cannabis-Modellprojekt in Aussicht

Deutliche Worte aus Zürich Die Gemeinderäte von Basel, Bern und Zürich fordern schon seit geraumer Zeit ein Modellprojekt, in dessen Rahmen die Auswirkungen einer legalen Abgabe von THC-haltigen Hanfprodukten unter strengsten Jugendschutzauflagen getestet werden sollen. Dazu bedarf es der Zustimmung des Bundes, die bei den Vorstößen aus Bern und Basel bislang ausblieb. Der Züricher... → mehr lesen

Mittwoch, 9. Januar 2013

Uruguay knickt ein

Hanf bleibt verboten Uruguay wird vorerst an der Hanf-Prohibition festhalten. Anders als 2012 mehrfach angekündigt, wird Präsident José Mujica das Gesetz, das er selbst auf den Weg gebracht hatte und für das es eine parlamentarische Mehrheit gibt, nicht unterschreiben. Eine Umfrage, in der sich die Mehrheit der Uruguayaner/innen gegen diesen Schritt ausgesprochen hatte, hätten... → mehr lesen