Sonntag, 7. Oktober 2018

Soviet Hippies sind in Leipzig gelandet

 

Ausstellung zu 50 Jahre russische 68er-Bewegung.

 

Hippies meditating ©Vladimir Wiedemann-Kultusfilm.jpg
Hippies meditating ©Vladimir Wiedemann-Kultusfilm.jpg

 

Vor knapp einem Jahr wurde auf dem Fernsehsender ARTE eine Dokumentation über russische Hippies ausgestrahlt, die unbedingt vorgestellt gehörte. Jetzt hat sich der Film zu einer Ausstellung weiterentwickelt, die seit Ende September unter der Veranstaltungsreihe „Post ’68. Politik und Psychedelic“ Platz in Deutschland gefunden hat. Die Soviet Hippies sind in Leipzig gelandet.

 

Seit dem 28.09.2018 um 19:00 Uhr finden in der Leipziger Galerie KUB die Soviet Hippies auf Foto- und Filmaufnahmen neue Beachtung, nachdem der Dokumentationsfilm von Regisseurin Terje Toomistu erst kürzlich noch einmal über den MDR im Fernsehen ausgestrahlt worden ist. Jetzt lädt die Künstlerin alle Interessierten bis zum 14.10 in die Kantstraße 18 in 04275 Leipzig ein, um dort ihren Programmteil der unter Post ’68 laufenden Veranstaltungsreihe näher zu begutachten. Dafür wurden bereits der Film Soviet Hippies in Anwesenheit der Regisseurin zur Eröffnungsfeier am 28.09. und 29.09 angesehen, sowie Rundgänge durch die Ausstellungsräume mit der ebenfalls dort als Kuratorin beschäftigten Terje Toomistu angeboten. Am 16.10.2018 ergibt sich erneut eine Möglichkeit die Filmvorführung in Begleitung mit der Regisseurin zu besuchen, während alle bis dahin kommenden Tage zum Durchstöbern der erstmalig in Deutschland gezeigten Fotos und Filmausschnitte in der Galarie KUB in Leipzig einladen.

 

Entsprechend der gemeinschaftlichen Attitüden der in der Ausstellung behandelten Personengruppe ist ein Besuch der Ausstellung Soviet Hippies kostenlos und kann somit auch ganz spontan ohne große Planung angegangen werden, sollte man sich überraschenderweise in der Nähe nach einem psychedelischen Kurztrip wiederfinden. Sollte sich dieser Weg nicht gehen lassen, kann man das komplette Dokumentationswerk derzeit auch noch über das Portal des MDR online in die eigenen vier Wände holen.

 

Die Ausstellung hingegen wird einzig durch physische Anwesenheit bestaunt werden können:

 

„Post ’68. Politik und Psychedelic“ vom 28.09. – 14.10.2018
Galerie KUB
Kantstraße 18
04275 Leipzig

 

Eintritt frei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.