Donnerstag, 20. April 2017

Smoke-in auch in Hannover zum Weltcannabistag

 

Cannabis Socialclub Hannover e.V lädt heute ein.

 

Cannabis Socialclub Hannover e.V. 420-Demo

 

Da der Kalender heute den 20. April verzeichnet, ist 420-Time: Cannabis-Day. Da dieses eigentlich amerikanische Datum aber aufgrund der hierzulande stattfindenden Legalisierungsdebatte bei uns immer mehr Bedeutung erhält, finden auch in Deutschland einige Veranstaltungen zum Weltcannabiskulturtag statt. Patienten treffen sich zum gemeinsamen Konsumieren ihrer Medizin im Berliner Görlitzer Park, Diskussionen über die Legalisierung des Heilkrautes finden in Heidelberg in Universitätsgebäuden statt – alle sympathisierenden Menschen sind zur Teilnahme eingeladen. Der Cannabis Socialclub Hannover e.V hat nun noch schnell wissen lassen, dass im eigenen Kreise ebenso auf das besondere Datum für Marihuanafreunde hingearbeitet wurde, weshalb ein Smoke-in auch in Hannover zum Weltcannabistag stattfinden wird.
Treffen 15:00 Uhr – Smoke-in 16:20.

 

Die Worte der Veranstalter sollen daher nicht verschwiegen werden:

 

Pressemeldung des Cannabis Socialclub – Hannover e.V.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit möchten wir auf eine besondere Veranstaltung, am kommenden Donnerstag, den 20. April 2017 hinweisen. Der CSC-H e.V. (Cannabis Socialclub Hannover) veranstaltet dieses Jahr zum 2. Mal einen 420 Day in Hannover. Dabei handelt es sich um eine weltweite Demonstration für die Freigabe von Cannabis an Erwachsene:

 

420 SMOKE-IN Hannover Kröpcke 16:20 Uhr

 

Donnerstag den 20.04.2017 ab 15:00 Uhr Ende 18:00 Uhr

 

Moderation/musikalische Unterhaltung von und mit Mystical Mo, MK451 und dem Cannabis Socialclub Hannover e.V.

 

Demonstration:

 

Der 420 SMOKE-IN Hannover macht ebenfalls aufmerksam auf die anstehende, jährliche und ebenfalls weltweit stattfindende Cannabis Demonstration, den „Global Marihuana March“, am Samstag den 06. Mai 2017.

 

Der CSC-H e.V. veranstaltet an diesem Tag einen Umzug „Vom Küchengarten in die Innenstadt“ mit vielen regionalen Künstlern und Redebeiträgen. Es wird bereits der 6. Global Marihuana March in Hannover sein.

 

Zum Cannabis Socialclub Hannover e.V.:

 

Der Cannabis Socialclub Hannover e.V. engagiert sich seit 2016 für die Entkriminalisierung der Pflanze Hanf. Er ist ein Zusammenschluss aus politisch und kulturell motivierten Personen aus Hannover. Er vereint bestehende Initiativen und die regionale Öffentlichkeitsarbeit in der Region. Des Weiteren wirkt der CSC-H e.V. daran, Teil einer idealen und legalen Lösung für eine kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene, wie z.B. dem Modell eines Cannabis Social Clubs in Hannover, zu sein.

 

Der 420 Day:

 

Am 20. April 2017 feiern Cannabis-Freunde den Cannabis-Tag, der auch 420, 420 Day, Welt-Marihuana-Tag oder Weed Day genannt wird. Dieser Kulttag wird jedes Jahr weltweit gefeiert. Tradition ist das pünktliche Anzünden eines Joints am 20. April um exakt 16:20 Uhr. Der Cannabis-Tag ist somit eine Verabredung zum gemeinsam “high” werden von Marihuana-Fans auf der ganzen Welt. Dass dadurch in vielen Ländern – wie den USA, England oder Deutschland – auch ganz öffentlich Gesetze gebrochen werden, ist kein in Kauf genommenes Übel, sondern ein angestrebtes revolutionäres Beiwerk.

 

Am Cannabis-Tag treffen sich Weed-Freunde massenhaft auf öffentlichen Plätzen, wie etwa dem Londoner Hyde Park oder dem Campus ihrer Universität und konsumieren Marihuana. Neben dem Spaßfaktor ist die Legalisierung ihrer pflanzlichen Lieblingsdroge ein erklärtes Anliegen. Der Tag wird auch genutzt, um Veranstaltungen mit politischem Charakter durchzuführen, welche für die Entkriminalisierung von nicht-medizinischem Cannabis werben.

 

Eine gesicherte Erklärung zur Herkunft des in der Cannabisszene anerkannten Codes 420 gibt es nicht. Es gibt jedoch Gerüchte, dass der Ursprung im US-amerikanischen Marin County in Kalifornien liegt. Fünf Jugendliche (“Die Waldos”) sollen sich dort in den 1970er-Jahren jeden Nachmittag um 16:20 Uhr an einer Wand lehnend zum Kiffen verabredet haben. “Waldo 4/20” soll der Ausspruch gewesen sein, der als Code für den verbotenen Genuss galt. In der amerikanischen Schreibweise wird der 20. April als “4/20” geschrieben, weshalb der Cannabis-Feiertag auf dieses Datum gelegt wurde.

 

Kontakt:

 

… Auf unserer Homepage „www.csc-h.de“ finden Sie …. unsere Satzung. Auf Facebook sind wir auch unter https://www.facebook.com/events/268232626879419/ zu finden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Heinrich Wieker – Bernd Beistecker

 

(1. Vorsitzender) (2. Vorsitzender)

 

Alle schnell auf den Kröpcke – Happy 420!

5 Antworten auf „Smoke-in auch in Hannover zum Weltcannabistag

  1. heino

    leider hab ich am 20.04 schon was anderes vor. wäre gern dabei gewesen. Die Sache ist auf alle fälle gut.

  2. Rainer Sikora

    Die smoke inns vorher waren mit hirnrissigen Auflagen von Behörden und Ämtern bespickt.Auch durfte nur Taback in die Tüte.In der Tagespresse hab ich nichts gesehen oder gehört.Eine der Auflagen beim Weitergeben des Joints war die Pflicht zu sagen:ist nur Tabak drin.Fällt wohl diesmal weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.