Montag, 13. Oktober 2014

Noch mehr Hanf für Cem Özdemir

Cems zweite Hanfpflanze kommt von Tibor Harrach

 

NasserCem
Hat auch eine blühende Pflanze: Grower Cem Özdemir

 

Nachdem Cem Özdemir sich in einer medienwirksamen Aktion vor wenigen Wochen neben einer Hanfpflanze gezeigt hatte, hat der Vorsitzende im Rahmen des Berliner Landesparteitags von Bündnis90/Die Grünen jetzt Gesellschaft für die alleinstehende Dame bekommen. Tibor Harrach, Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Drogenpolitik, überreichte Herrn Özdemir eine kleine Pflanze der Gattung Cannabis Sativa. Der Vorsitzende hatte sich zuvor in seiner Rede für die Legalisierung von Cannabis stark gemacht.

 

Leider handelte es sich bei der Hanfpflanze um ein sehr gequältes Exemplar, die statt dicker Blüten viele gelbe Blätter vorzuweisen hatte. Klar, der Sinn der Mission mit der medialen Präsenz der Aktion erfüllt, aber um so erfolgreich wie möglich zu sein zu sein, sollte man eben auch auf die Details achten.

 

Schön wäre, wenn Cem Özdemir seinen Worten auch Taten folgen ließe. Dazu hätte er ganz konkret am Freitag, den 17. Oktober, die Gelegenheit. Denn Ende der Woche veranstaltet die Zukunftswerkstatt  der Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg einen Workshop zu dem geplanten Coffeeshop-Modellprojekt, an dem Herr Özdemir aus folgenden Gründen teilnehmen sollte:

 

– Er ist von der derzeitigen Situation und den Plänen als Anwohner auch direkt betroffen.

– Er growt (ja, auch wer nur eine Pflanze hat ist eben Ǵrower).

– Er setzt sich öffentlich für die Legalisierung ein und sollte alleine aus Gründen der Glaubwürdigkeit an deren Ausgestaltung vor der eigenen Haustür teilnehmen.

 

Wer sich die Zeit nimmt, Botschafter des Bieres zu sein, könnte sich auch mal einen Abend dem Hanf widmen. Wir sehen uns Freitag.

 

 

5 Antworten auf „Noch mehr Hanf für Cem Özdemir

  1. leguan67

    schade das er nur labert oder wo sind die grünen landschaften ?? halte es immer noch für wahlbetrug 😉 und ja kann er leicht machen hat ja immunität bla bla bla ….. auf politiker

  2. Jamaican

    Ich muss zugeben, dass mir Cem Özdemir immer noch am besten von den Politikern gefällt. Cem Özdemir ist nicht komplett angepasst und ich musste bei seiner Ice Challenge auch direkt schmunzeln. Irgendwann ist ja wirklich jeder auf den Zug aufgesprungen und da war das noch mal eine Abwechslung.

  3. epfalo

    Sachsensumpf ,NSU Heute ich Morgen Du !
    Boah ! Sogar Moslems können Politiker in Sch-Land werden; welch ein Tolerantes Land ! Berlin ist nicht Deutschland und Cem ist nur ein Quoten Moslem . Aber wieso schreibe ich Hier eigentlich Kommentare ,wenn die sowieso nach einem Halben Jahr gelöscht werden ,siehe Artikel zu Hans-Georg Behr , !

  4. Namifu

    Ich fand die Aktion damals schon sehr merkwürdig. Ich meine, es ist schon gut, dass er sich mit dafür einsetzt aber er ist auch Politiker und sollte sich da an Gesetze halten bzw. vor den herrschenden Gesetzen Respekt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.