Freitag, 2. November 2007

Morbus Parkinson

An der Universität von Texas haben Wissenschaftler zeigt, dass ein synthetisches Cannabinoid, das den CB1-Rezeptor aktiviert, in der Lage war, dyskinetische Bewegungen in einem Rattenmodell für den Morbus Parkinson zu reduzieren. Dyskinesien sind häufige Nebenwirkungen von Medikamenten, die bei der Behandlung dieser Erkrankung verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: