Dienstag, 18. September 2007

Geringe Menge für den Staatsanwalt

weltweit breit

In Berlin fand die Polizei vergangenen Monat bei einem Kollegen der Staatsanwaltschaft im Rahmen einer Durchsuchung seiner Privat- und Büroräume eine geringe Menge Cannabisprodukte. Er steht im Verdacht, bei vier des Handels verdächtigten Personen, regelmäßig Hasch und Marihuana gekauft zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: