Du befindest dich im Leserforum des Hanfjournals! Quicklinks: Vorige Seite | Übersicht | exzessiv.TV | Fun & Talk | Growing | Jura | Kultur | Medizin | Politik |

CBD & DMSO für meinen Hund

  • Dieses Thema hat 1 Antwort und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 Monaten von Greg.
Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Autor
    Beiträge
    • #28238
      Gabi66
      Teilnehmer

      Hallo,
      Mein Hund hat seid 2 jahren Krebs. Nach 4 Operationen geht es ihm nicht sichtlich besser. Auf Chemische Medikamente würde ich weitestgehend verzichten. Neben Roh-fleisch erhält mein Hund auch eine Mischung aus Cannabidiol und DMSO in seinem Trinkwasser. Cannabidiol soll ja gegen viele Symptome helfen, besonders gegen Krebs. DMSO weiß ich noch nicht soviel in der Kombi mit CBD aber ich wollte es mal versuchen weil mir das empfohlen wurde. Vieleicht kennt sich ja jemand aus. auf http://dmso360.de/ habe ich es gefunden. Über antworten jeglicher Art würde ich mich freuen.

      schönen Tag
      gabi

    • #34833
      Greg
      Teilnehmer

      Ich würde von nicht ärztlich begleiteten Versuchen mit DMSO abraten. Hier ein paar Infos dazu und warum das kein neues Wunderheilmittel ist, auch wenn es einige höchst unseriöse Medien und Shop-Webseiten anders verbreiten:
      https://www.chemie.de/lexikon/Dimethylsulfoxid.html
      https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=dimethylsulfoxid
      https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46275125.html

      Auch CBD ist kein Wundermittel gegen Krebs, aber es kann vielleicht die Nebenwirkungen abmildern und den Hund entspannter machen. Mehr würde ich davon nicht erwarten, ohne dir die Hoffnung nehmen zu wollen.

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.