Tag Archive: Kostenübernahme

Donnerstag, 25. Februar 2016

Verfahren gegen Cannabis-Patienten eingestellt

  Schmerzpatient darf künftig nicht mehr anbauen   Gestern hat das Landgericht in Dortmund das Verfahren gegen den Cannabis-Patienten Andreas Wieczorek wegen geringer Schuld eingestellt. Der Mann hatte in seiner Wohnung Cannabis angebaut, um seine chronischen Schmerzen, die durch diverse Rückenerkrankungen sowie mehrere Operationen verursacht wurden, zu lindern. Wieczorek gilt als „austherapiert“ und... → mehr lesen

Montag, 22. Februar 2016

Keine Kostenübernahme für Cannabis-Patientin

  Sozialgericht lehnt Eilverfahrensantrag ab   Claudia Russo aus Minden leidet als Schmerzpatientin unter mehreren Krankheiten (Posttraumatische Belastungsstörung, Depressionen, Schlaf- und Essstörungen, Krebs in Remission). Zudem verträgt sie auf Grund einer schweren Lebererkrankung nicht die üblichen Medikamente wie Opiate, weswegen sie nach eigenen Angaben ihre Beschwerden mit Cannabis behandelt. Sie verfügt über eine... → mehr lesen

Donnerstag, 4. Februar 2016

Urteil: Kostenübernahme von Cannabis

  Gericht verurteilt Krankenkasse medizinisches Cannabis zu bezahlen   In einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung teilte das Sozialgericht Dortmund seine Entscheidung mit, dass Krankenkassen verpflichtet seien, „die Kosten für Cannabisblüten zur Schmerztherapie zu tragen, wenn sie über einen entsprechenden Leistungsantrag des Versicherten verspätet entscheiden.“ Das Urteil wurde bereits am 22.01.2016 gefällt.   Konkret wurde der Fall... → mehr lesen