Tag Archive: Drogenpolitik

Dienstag, 2. Juli 2013

Wir leben Legalisierung

Autor: Steffen Geyer Hanfparade ist, was dabei rauskommt, wenn eine handvoll Livebands, ein Dutzend Paradewagen, doppelt so viele Redner, rund hundert Aktive sowie ein paar Tausend Teilnehmer einen Samstag miteinander verbringen. Am nächsten Tag berichten zwei, drei Lokalzeitungen von den Festnahmen und nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Wer die... → mehr lesen

Montag, 1. Juli 2013

Drogenaufklärung im Feuer vernichtet

Beitrag zum 80. Jahrestag der Bücherverbrennung in Deutschland Autor: Von Michael Kleim, Schildower Kreis „Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.”  Heine Die „Aktion wider den undeutschen Geist“ war als eine geistige „Säuberungswelle“ im Sinne der nationalsozialistischen Diktatur gedacht. Als Höhepunkt dieser ideologischen Brandstiftung loderten am... → mehr lesen

Montag, 1. Juli 2013

Ein Cannabisschen für alle

Ein Kommentar von Sadhu Van Hemp Am 20. Juni 2013 fand vor der Bundesopiumstelle in Bonn eine Pro-Hanf-Demo der besonderen Art statt. Nicht der Schrei des Klischeekiffers ängstigte die weltfremden Bundesbeamten in der entseelten Brutstätte falscher Drogenpolitik, sondern das nackte Elend eben dieser unmenschlichen Gesetzgebung. Das Erwachen aus dem Büroschlaf war an... → mehr lesen

Montag, 1. Juli 2013

Ausforschen statt forschen

Dogma BtmG Wir regen uns gerade über Internet-Überwachung der US- und der britischen Regierung auf, weil sie weltweit Nutzerdaten absaugen und auswerten- schlimme Sache, aber definitiv vorhersehbar. In Deutschland gibt es bislang noch keinen Pfeifen-Heini (Whistle-Blower), der den Mut gehabt hätte, mal aus dem Nähkästchen Deutscher Überwachungsstrategen zu plaudern. Was wir... → mehr lesen