Tag Archive: Drogenbeauftragte

Mittwoch, 4. Januar 2017

Berlins Gesundheitssenatorin will von Cannabis nichts wissen

  Das unbequeme Thema der Cannabislegalisierung.     Ein Kommentar von Sadhu van Hemp   In der gestrigen Ausgabe der „Berliner Morgenpost“ durfte sich Gesundheitssenatorin Dilek Kolat in einem Interview von der hässlichen Seite zeigen. Kaum einen Monat im Amt und schon sabotiert die 49-jährige Sozialdemokratin die mit Grünen und Linken getroffene Koalitionsvereinbarung, den kiffenden Bürgern... → mehr lesen

Dienstag, 11. Oktober 2016

Feuer auf Marlene Mortler

  Mortlers Meinung zum Geld und zum Gesundheitsschutz     Beitrag von Hans Cousto       In den USA ist in der Hälfte der Bundesstaaten Cannabis als Medizin zugelassen. In diesen Bundesstaaten ist die Prävalenz von Todesfällen durch Überdosierungen mit ärztlich verschriebenen Opioiden (Schmerzmittel) durchschnittlich um ein Viertel niedriger als in Bundesstaaten, in denen Cannabis als Medizin... → mehr lesen

Donnerstag, 8. September 2016

Marlene Mortler hat sich das Cannabisverbot nicht ausgedacht

  Die Dorgenbeauftragte im Gespräch mit dem Kölner Stadt-Anzeiger.     Marlene Mortler wird von Cannabiskonsumenten nicht besonders geschätzt. Regelmäßig folgt sie den gelegten Spuren ihrer Vorgängerinnen Sabine Bätzing und Mechthild Dyckmans. Cannabis wäre eine Einstiegsdroge, die Gefahren für Konsumenten seien hoch, Abhängigkeitspotenzial bestünde und viele Psychosen wären die unausweichlichen Folgen einer Legalisierung. Aber Marlene... → mehr lesen

Freitag, 10. Juni 2016

Marlene Mortler legt Armutszeugnis ab

  Sadhu van Hemp       Gestern war mal wieder D-Day in der Bundespressekonferenz: Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), hat ihren Sucht- und Drogenbericht 2016 vorgestellt. Und der besagt, dass in Deutschland jedes Jahr zwischen 42.000 und 74.000 Menschen an den Folgen ihres Alkoholkonsums oder des kombinierten Konsums von Alkohol und Tabak sterben.... → mehr lesen