Tag Archive: Cannabis-Patienten

Freitag, 17. November 2017

Landessozialgericht urteilt über Rechte von Cannabispatienten

  Mal so, mal so.     Da seit dem 10. März Cannabis als Medizin in Deutschland verschrieben werden kann, gibt es eine wachsende Anzahl von Patienten, die die oft alternativlose Arznei verlangen und von ihrem Arzt auch empfohlen bekommen. Da die Krankenkassen zur Zahlung der hochpreisigen Behandlung jedoch wohl nur bei schwerwiegenden Krankheitsbildern... → mehr lesen

Montag, 23. Oktober 2017

Rache statt Recht: Der Umgang mit Cannabis-Patienten

  von Dr. med. Franjo Grotenhermen   Warum straft der Staat? Als Vergeltung für die Opfer? Um die Gesellschaft zu schützen? Um den Straftäter an weiteren Straftaten zu hindern? Um seine Resozialisierung zu fördern? Alle diese Fragen stehen im Zentrum des Strafrechts. Wenn es aber um Cannabis als Medizin geht, machen alle diese Gründe... → mehr lesen

Mittwoch, 27. September 2017

Kein Jagdschein für Cannabispatienten

  Diskriminierung dank Naturmedikamentengebrauch.     Deutschland ist lustig: Nicht nur das Wahlergebnis der Bundestagswahl drückt einem die Tränen aus den Augen, auch so manch getroffene Entscheidung von einzelnen Kleinbürgern stellt die Verhältnisse in Sachen Gerechtigkeit gerne einmal auf den Kopf. Während beispielsweise der eine Jägersmann hierzulande in Selbstjustiz handelnd Outdoor-Grower stellen darf, und... → mehr lesen

Mittwoch, 24. Mai 2017

Selbstversorgung mit medizinischem Cannabis legalisieren

  Österreicher verlangen Eigenanbauoptionen von Marihuana für Cannabispatienten.     Nicht nur in Deutschland gibt es noch genügend Gründe für leidende Patienten in der angewandten Cannabispolitik, um laut schreiend auf die Straße zu stürmen. Auch in Österreich sind die Regeln für den betroffenen Personenkreis weit vom Idealzustand entfernt. Da dortige Patienten und Aktivisten diese... → mehr lesen