Freitag, 26. April 2013

Barry Cooper sucht Asyl in Brasilien

Ex-Kopbuster meldet sich nach Monaten auf der Flucht Der ehemalige Drogenfahnder Barry Cooper, der sich seit mehreren Jahren für die Re-Legalisierung von Cannabis einsetzt und so zu einem der bekanntesten Whistle-Blower der USA wurde, hat, wie erst jetzt bekannt wurde, die USA bereits Ende 2011 verlassen, nachdem wegen kleinerer Ordnungsvergehen mehrere Hausdurchsuchungen durch Spezialeinheiten... → mehr lesen

Donnerstag, 25. April 2013

Schön geschrieben

Cannabis im Bundestag: Tendenziöse Pressemeldung übergeht Experten und Inhalte Zur Anhörung zum Thema „Synthetische Drogen effizient bekämpfen und Eigengebrauch von Cannabis entkriminalisieren“, die vergangene Woche im Gesundheitsausschuss des Bundestags statt fand, fanden sich nebst der Vertreter/inner der Fraktionen auch zahlreiche Sachverständige ein. Beim Thema Cannabis fordeten viele der geladenen Fachleute Konsum akzeptierende Ansätze... → mehr lesen

Mittwoch, 24. April 2013

Nürnberger Richter voreingenommen?

Gefährliche Vorurteile-ein Kommentar Autor: Kimo Bei Drogendelikten gilt der Vorsitzende Richter am Landgericht Nürnberg-Fürth, Stephan Popp, als sehr streng, und auch die Staatsanwaltschaft in der Frankenmetropole stellt kaum ein Verfahren gegen Cannabis Konsumierende ein, sei die Menge auch noch so gering. In einem Artikel der Nürnberger Zeitung konnte man im Januar lesen, aus welchem Grund... → mehr lesen

Freitag, 19. April 2013

Erste Hanfapotheke in Rhode Island braucht Gras

Zu wenig lizenzierte Grower Sieben Jahre nachdem der kleinste US-Bundesstaat Rhode Island die medizinische Verwendung von Cannabis legalisiert hat, eröffnet in der Hauptstadt Providence die erste „Medical Dispensary“. Das Thomas C.Slater Compassion Center verkauft seit heute medizinische Hanfblüten ausschließlich an staatlich registrierte Patienten mit gültigem Rezept und ist somit die erste von drei geplanten Hanfapotheken des New England... → mehr lesen